Wandern   Wassersport   Radfahren   Kulturausflüge   Reiten   Golf 
 »Segeln   »Kiten   »Tauchen   »Motorbootausflug 

Tauchen

Tauchen


Muräne


Tintenfisch


Tauchen


Meereswrack


Meeresblumen


Languste


Grotte


Tauchen


Tauchen


 Karte zeigen

Tauchen

Ebenso vielgestaltig und abwechslungsreich wie die Landschaft der Insel ist die Unterwasserwelt um Sardinien. Reizvolle Küsten, glasklares Wasser, Sonne im Überfluss, versunkene römische Galeeren, zerklüftete Felsen, seltene Muschelarten und Kolonien von Seebrassen ziehen jedes Jahr Tauchbegeisterte nach Sardinien.

Bei Villasimius im Südosten liegen an die hundert gesunkene Schiffe. Nicht viel weiter findet man das Meeresreservat von Capo Carbonara, das sich von Capo Boi bis zur Insel Serpentera erstreckt. Trotz des vermehrten Taucheraufkommens in den Sommermonaten ist die Unterwasserwelt meeresbiologisch beinahe völlig intakt. Hier können Taucher und Schnorchler gigantische Porzellanschnecken, eine Vielzahl von Fischen sowie Meeresschildkröten und Delfine sehen. Ferienhäuser und Hotels im Südosten finden Sie hier.

Am Capo Spartivento direkt vor der unberührten Baia Chia im Südwesten Sardiniens liegen Relikte antiker Schiffe und Amphoren. Weiter draussen kann man auf zwei flachen Riffen eine Vielzahl an Fischen bestaunen. Nicht weit entfernt liegt Cala Cipolla mit sieben Riffen in 25 mt. Tiefe, kleine Granitfelsen, die von farbenfrohen Korallentierchen und Weichtierchen besiedelt sind.

Im Nordwesten der Insel rund um das Capo Caccia gibt es ein Unterwasserlabyrinth von zahlreichen Grotten (z.B. Grotte di Nettuno)und Tunnels zu erforschen, viele von ihnen mit bizarren Tropfsteingebilden und farbenprächtigen Korallen versehen.

An der Costa Smeralda, in Capriccioli organisieren Tauchzentren Expeditionen zum nahegelegenen Nationalpark des Archipels der Maddalena. Dieses Naturschutzgebiet, voller Riffe und Seegraslandschaften auf sandigem Untergrund in etwa 10 mt Tiefe, eignet sich besonders für Anfänger und Schnorchler. Ferienhäuser und Hotels im Nordosten finden Sie hier.

Es gibt noch unzählige andere schöne Tauchgebiete rund um Sardinien und inzwischen haben viele Küstenorte kompetente Tauchbasen, an denen man einen Kurs absolvieren oder Equipment ausleihen und sich zu den schönsten Gebieten führen lassen kann.









 Karte zeigen




(c) www.sardinien.de, 03.12.2016


Impressum | AGB | Jobs | Sitemap und Links