Die Strände   Gegenden   Kultur   Geschichte   Natur   Impressionen 

Sant Elmo

Capo Ferrato


Menschenleerer Strand


Sardinien - eine archaische Insel

Die Natur auf Sardinien ist noch intakt, die Landschaft abwechslungsreich, und die Fauna und Flora einzigartig. Die Strände von Sardinien gehören zu den schönsten der Welt. Weite naturbelassene weisse Strände wechseln sich ab mit felsigen, einsamen Buchten. Bizarre Granitformationen, Höhlen, Berge und Wälder sind umgeben von kilometerlangen Sandstränden und smaragdfarbenem Meer mit kristallklarem Wasser. Im Inneren der Insel dehnen sich grandiose Gebirgslandschaften aus. Und überall, soweit das Auge reicht, immergrüne Macchiasträucher.

Entdecken Sie auch Sardiniens kulturelle Vielfalt und Bräuche. Uralte Rituale und rauschende Feste, bunte Trachten und kulinarische Genüsse erwarten Sie. Alte bäuerliche Traditionen begegnen dem Besucher der Insel auf Schritt und Tritt. Sei es in der Architektur, in Volkskunst und Handwerk oder in der regionalen Küche. Prähistorische Nuraghen, römische Ausgrabungen und romanische Kirchen und Klöster durchziehen die Landschaft und erinnern an lang vergangene Zeiten und untergegangene Kulturen.

Sie erhalten ausführliche Informationen zu den Themen Geschichte, Kultur, Impressionen, Natur, Gegenden und Strände indem Sie auf die markierten Wörter oder den entsprechenden Link im Menü oberhalb des Textes klicken.








(c) www.sardinien.de, 10.12.2016


Impressum | AGB | Jobs | Sitemap und Links