Ich suche ein Ferienhaus

 


Häuser Urlaubsregionen Sardinien Häuser Urlaubsregionen Sardinien Costa Rei Häuser Urlaubsregionen Sardinien Cala Sinzias (Sant'Elmo) Häuser Urlaubsregionen Sardinien Villasimius Häuser Urlaubsregionen Sardinien Chia & Is Molas & Pula Häuser Urlaubsregionen Sardinien Torre delle Stelle Häuser Urlaubsregionen Sardinien Tortoli Häuser Urlaubsregionen Sardinien Orri Häuser Urlaubsregionen Sardinien Costa Smeralda Häuser Urlaubsregionen Sardinien Torre Salinas Häuser Urlaubsregionen Sardinien Orosei & Cala Liberotto Häuser Urlaubsregionen Sardinien Portobello Häuser Urlaubsregionen Sardinien Golfo Aranci Häuser Urlaubsregionen Sardinien Porto Taverna

Urlaubsregionen Sardinien



Bucht von Olbia

Olbia - Golfo Aranci

Auf den meisten anderen Mittelmeerinseln käme kaum jemand auf den Gedanken, in unmittelbarer Nähe jenes Ortes, der die Sommertouristen, die mit der Fähre anreisen, willkommen heißt - nach schönen Flecken am Meer zu suchen. Nicht so in Sardinien. Denn an den Ufern des Golfs von Olbia reihen sich gleich paradiesische Plätzchen aneinander, die man auf vielen anderen Inseln vergeblich sucht.

Direkt nördlich der Landenge am Eintritt ins stark frequentierte Hafenbecken liegt im Norden der geräumige 'Hausstrand' der Olbiesi: Cala Pittulongu. Gerade einmal fünf Kilometer östlich vom Stadtkern gelegen, in dessen zahllosen Eisdielen, Bars, Modeläden und Restaurants im Sommer reges Treiben herrscht, scheint es, als läge ein solcher Ort in Wahrheit weit, weit weg. Die weiß-türkise Strandszenerie wird dominiert von der Isola di Tavolara, die im Süden wie eine einzige, riesige Gebirgswand aus dem Meer ragt. In der Nebensaison wird das sonst sehr gut besucht Pittulongu zu einem ruhigen Idyll, das den anderen Stränden von Sardiniens Nordostküste in nichts nachsteht. Der Vorteil: durch die Nähe zu Olbia sind Geschäfte und Restaurants in der Feriensiedlung deutlich länger geöffnet als in vergleichbaren anderen Gegenden, ohne eine etwas größere Stadt in der Nähe, von denen es auf Sardinien ohnehin nur eine Handvoll gibt.
 
Weiter nördlich Richtung Golfo Aranci, dem zweiten großen Fährhafen der Provinz, folgt eine Kaskade kleiner Strandbuchten, von denen jede für sich ein Gärtchen Eden ist und die auch in der Hauptsaison so gut wie nie überlaufen sind. Beispielsweise die Bucht Cala Banana, bei der Feriensiedlung Nodu Pianu, ein paar hundert Meter nördlich von Pittulongu, von kleinen Dünen mit angelagerten Salinen und zwei kleinen Klippen eingefasst, die sattgrün mit Macchia bestanden sind. Die pittoreske wie kleine Bucht, in der es zwei Bars, sowie einen Verleih für Kanus und kleine Schlauchboote mit Motor gibt, öffnet sich mit Südsee-Panorama direkt nach Süden und gibt den Blick frei auf die vier Kilometer lange Nordwand, die sich bis zu 600 Meter über dem in Aquamarin- und Smaragdtönen schimmernden Meer erhebt.

Einige Kilometer östlich von Golfo Aranci, im Naturschutzgebiet des Capo Figari, liegt die wunderschöne Bucht von Cala Moresca. Zwei kleine Strände aus goldenem Sand schmiegen sich hier zwischen malerische Felsen und dem historischen Gebäude einer alten Ziegelei, romantisches Relikt einer längst vergangenen Epoche. Smaragdfarben glitzert das Meer und der Blick schweift hinüber zum gezackten Felsrücken der vorgelagerten Insel Figarolo, Rückzugsgebiet der seltenen sardischen Wildschafe, der „Muffloni“. Zu erreichen ist Cala Moresca nur zu Fuß, mit einem kleinen Spaziergang von etwa einer halben Stunde. Und wer richtig wandern möchte, nimmt von hier einen der zahlreichen Pfade durch das Naturschutzgebiet, vielleicht bis hoch hinauf zum alten Leuchtturm – belohnt werden die Mühen mit traumhaften  Ausblicken über die gesamte Küste.

Am nördlichen Wendepunkt des Golfo Aranci schmiegen sich direkt in die Bucht unterhalb der gleichnamigen Ortschaft fünf ebenfalls kleine Buchten – Le cinque spiagge – mit feinem, hellem Sand, wie man ihn sonst an keinem einzigen anderen Strand direkt an einer Ortschaft findet – hervorragend auch geeignet für Familien mit kleinen Kindern, die keine großen Wege zwischen Strand, Unterkunft sowie Restaurants und Geschäften haben wollen. Abends und nachts verwandeln sich die "fünf Strände" von Golfo Aranci ins beliebteste Ausflugsziel, gesäumt von diversen Bars und Restaurants, die das Entspannen hier einzigartig machen.




Die Strände

Eine Auswahl der einzigartigen Ständen von Sardinien haben wir für Sie zusammengestellt:


Strand Romazzino

Costa Smeralda

Weltberühmt ist die Smaragdküste als ein Tummelplatz der Reichen und Schönen und natürlich wegen ihrer unvergleichlichen Traumstrände und einsamen Buchten.

Details...


Panorama, Spiaggia di Su Giudeu

Chia - Strände

Wie ein karibischer Traumstrand gibt sich die Baia Chia. Turmhohe weiße Sanddünen und kristallklares Wasser machen diesen Küstenabschnitt zu einem der Höhepunkte Sardiniens.

Details...


Blick von V.Nora auf den Turm von Nora

Nora und Santa Margherita di Pula

Einer der bezauberndsten und abwechslungsreichsten Küstenabschnitte Sardiniens ist bei Pula. Traumhafte Strände und Buchten, römische Ausgrabungen und blendend weiße Sanddünen machen die Schönheit dieser Gegend aus.

Details...


Porto Giunco, Villasimius

Villasimius

Um den kleinen traditionellen Küstenort Villasimius findet man einige der schönsten Strände Sardiniens.

Details...


Sardinien

Sant'Elmo und Cala Sinzias

Im Süden der Costa Rei liegt das Kleinod Sant Elmo. Hier findet man in malerischen Fels- und Sandbuchten auch im Hochsommer noch ein verstecktes, einsames Plätzchen. Das Auge erfreut sich an türkisblauem Wasser und bizarren Felsformationen.

Details...


Sardinien

Costa Rei - Königsküste

Costa Rei ist die Königsküste Sardiniens - denn hier verzaubert ein 8 km langer, hellweißer Sandstrand Sonnenhungrige, Familien und Wassersportler. Der Strand ist durchgehend flach abfallend und kinderfreundlich, kristallklares Wasser glitzert an diesem einzigartigen Strandjuwel.

Details...


Strand von Torresalinas

Torresalinas - Ferraxi und Capo Ferrato

Am weitläufigen ockerfarbenen Strand von Torresalinas finden Sie selbst in der Hauptsaison soviel Ruhe und Platz wie Sie es sich nur wünschen können. Ideal auch für Kinder, da das Wasser am Ufer sehr seicht ist.

Details...


Bucht von Olbia

Olbia - Golfo Aranci

Olbia, die Wirtschaftsmetropols im Norden Sardiniens, hat nicht nur einen Fähr- und Flughafen, sondern auch faszinierende Strände und Buchten in unmittelbarer Umgebung.

Details...


Strand Tinnari

Portobello

Portobellos Strand an der Nordwestküste Sardiniens ist etwas ganz Besonderes: Roter, körniger Sand wird umrahmt von zerklüfteten Felsenriffs und glasklarem Wasser. Nicht weit entfernt: Die endlosen Traumstrände von Cala Vignola auf einer Länge von 25 km bis nach Capo Testa.

Details...


Cagliari Poetto

Cagliari - Stadtstrand

Poetto ist Sardiniens Copacabana: Der 10 km lange Traumstrand liegt nur 5 km vom pulsierenden Zentrum Cagliaris entfernt. Hier genießt man mediterran-urbanes Flair zwischen türkisblauem Wasser, Sportmöglichkeiten, bewachten Strandbädern und ruhigen Ecken wie in Quartu Sant’Elena.

Details...


Alghero - Traumstrände

Alghero und seine Strände liegen in der bezaubernden, kraftvollen Natur von Sardiniens Nordwestküste. Glasklares Wasser, feiner Sand und eine urwüchsige, sattgrüne Vegetation machen Strände wie die Spiaggia Maria Pia und Spiaggia Le Bombarde zu echten Traumbuchten.

Details...


Tortoli

Tortolì bezaubert mit einer Perlenkette an Traumstränden: Feiner, weißer Sand, karibisches Wasser und weitläufige Buchten machen das Herz der Ostküste zu einem der schönsten Küstenabschnitte Sardiniens. Perfekt geeignet für Familien, Ruhesuchende und Sportler.

Details...



Besuchen Sie uns auch hier:

facebook  instgram  pinteresst  youtube  email

Copyright © 2018 · Sardegna GmbH

Impressum Login