Hausdetails

Eigenschaften

Wohnung
Geeignet für Kinder
Haustiere erlaubt
Grundstück eingezäunt

Ausstattung

Waschmaschine
Geschirrspülmaschine
Ofen
TV (deutsche Sender)
Internet Kein Empfang
Kein Safe
A/C in allen SZ
Kein Kamin
Mobiler Standgrill
Fliegengitter


Kundenmeinungen

(5/5) Petra meinte am 27.04.2017

Strandwohnung Orri - super Unterkunft in der Nähe von Tortoli

Mit 3 Paaren hatten wir über Ostern eine tolle Woche auf Sardinien in der Strandwohnung Orri. Mit Abwicklung, Betreuung und Ausstattung waren wir sehr zufrieden. Das Wetter hat gepasst und die Insel hat zahlreiche, unterschiedliche Reize - natürlich konnten wir trotz Mietwagen nur einen Bruchteil der Umgebung innerhalb einer Woche sehen, haben 5 schöne Wandertouren aus dem Führer von Sandra Lietze unternommen. Details



Verfügbarkeit


Umgebungskarte


App. Orri 1
0 m

App. Orri 1 ist eine bezaubernde Gartenwohnung an der Ostküste Sardiniens, an einem der schönsten Küstenabschnitte des Mittelmeers. Im Garten entspannt man unter zwei riesigen Palmen. Der Garten reicht bis zum traumhaften Strand, den man nach ein paar Schritten erreicht. Jetzt buchen!

App. Orri 2
14 m

App. Orri 2 ist eine bezaubernde Gartenwohnung an der Ostküste Sardiniens, an einem der schönsten Küstenabschnitte des Mittelmeers. Im Garten entspannt man unter zwei riesigen Palmen. Der Garten reicht bis zum traumhaften Strand, den man nach ein paar Schritten erreicht. Jetzt buchen!

Zelt-Lodge Orri
14 m

Die Zelt-Lodge Orri ist 30 m vom Meer im Herzen der Ogliastra gelegen. Neben Strandurlaub ist dieses Domizil auch ein idealer Ausgangsort für Ausflüge.

Hotel Club Saraceno ****
1729 m

Im ****Feriendorf Hotel Club Saraceno bei Arbatax findet der stets willkommene Gast, der auf der Suche nach Erholung und neuen Emotionen ist, das Beste, was die herrliche sardische Natur zu bieten hat. Die modern ausgestattete Anlage mit ihren umfassenden Dienstleistungen fügt sich harmonisch in die Umwelt ein und beachtet das natürliche Gleichgewicht der Umgebung.

Hotel La Bitta 4*
2331 m

Mitten in der bezaubernden Landschaft der Bucht von Porto Frailis, nur 2 km entfernt von Arbatax, mit feinem Sandstrand und kristallklarem Wasser liegt das ****Sterne Hotel La Bitta.

Hotel L'Ulivo 3*
4688 m

Das familiäre ***-Sterne Hotel L'Ulivo befindet sich in einer der schönsten und unberührtesten Gegenden des östlichen Sardiniens - eine Mischung aus mediterranem und sardischem Stil.

Lanthia Resort 4*
8 km

Das Lanthia Resort **** befindet sich in Santa Maria Navarrese, direkt gegenüber den Inseln von Ogliastra und nur 40 Meter vom Sandstrand entfernt. Es liegt mitten im Grünen, eingebettet in die unbefleckte Natur der Ogliastra, in der Mitte der Ostküste Sardiniens. Das Gebäude, das wie ein am Boden festgeklammerter, Jahrtausende alter Fels mit der umliegenden Landschaft verschmilzt, lädt dazu ein, die Natur zu genießen und sich völlig frei zu fühlen.

Hotel La Torre 4*
9 km

Vier Kilometer vom Dorf Barisardo entfernt, in "Torre di Bari", bietet das **** Hotel la Torre seinen Gästen eine eigene, moderne und komfortable Hotelstruktur an einem der zauberhaftesten Strände Sardiniens mit glasklarem Wasser.

Hotel Genna 'e Masoni 3*
14 km

An der Marina di Cardedu (Ogliastra) gelegen, bietet das kleine, familiär geführte Hotel Genna e Masoni*** einen hohen Standard an Komfort und Service. Die einmalige Lage auf einem Hügel bietet sowohl einen wunderbaren Meerblick als auch den Ausblick auf Hügellandschaften und unvergessliche Sonnenuntergänge. Das Hotel bietet mit seinen 18 Zimmern und nur 900 m von Meer und Strand entfernt das ideale Ambiente für einen entspannten Urlaub.

Tortoli
2969 m

Im Städtchen Tortolì vereint sich Urlaubsflair mit faszinierender Natur. Ein munterer Hafen, die roten Felsen von Arbatax und die Traumstrände der Ogliastra: Der Mittelpunkt von Sardiniens Ostküste beeindruckt mit mediterraner Vielfalt.

Arbatax Borgo Marinario
2890 m

1., 2., 3. Juni öffnen im ganzen Ort von Arbatax die Einwohner Ihre Türen. Überall können Sie viele traditionelle und landestypische selbstzubereitete Köstlichkeiten zu kleinen Preisen probieren. Begleitet wird das Fest von Musik und vielen Attraktionen auf den Straßen und Plätzen von Arbatax. Wenn Sie zu diesem Datum in der Gegend sind, sollten Sie dieses Fest nicht verpassen.

Arbatax Stella Maris
2890 m

21-22-23 Juli an diesen Abenden wird in Arbatax die Meeresheilige gefeiert. Es gibt eine prunkvolle Prozession im Meer in Richtung der kleinen Insel Ogliastra, begleitet von einem wundervollen und folkloristischen Umzug. Das Festival zieht jedes Jahr Zehntausende von Besuchern an. Sie kommen nicht nur um die Prozession zu sehen, sondern auch wegen der vielen Stände und Attraktionen für Erwachsene und Kinder. Überall gibt es Leckeres zu essen und es wird bis spät in die Nacht gefeiert. Das Highlight ist allerdings am letzten Tag der Feierlichkeiten, am Sonntag. Alle versammeln sich gegen 23.00 Uhr am Hafen von Arbatax, um das Feuerwerk zu bewundern. Jedes Jahr bleibt einem von Neuem der Atem stocken, vielleicht ist es sogar das meist erwartete Ereignis des Sommers.

Jazzfestival Rocce Rosse Blues
9 km

Im August finden in S. Maria di Navarrese Open Air Konzerte mit weltberühmten Musikern statt. So wird das kleine Küstendorf der Ogliastra für kurze Zeit zu einem wichtigen Treffpunkt der internationalen Musikszene. Mehr Infos zu den Konzerten finden Sie im Internet. Es lohnt sich generell die beeindruckende Formation roter Felsen Rocce Rosse in Arbatax anzuschauen.

Calici di Stelle - Jerzu
20 km

Am 10. August jeden Jahres findet das Fest Calici di Stelle statt. Auf Deutsch bedeutet das Kelche der Sterne und bezieht sich auf die Sternschnuppen, die zu dieser Jahreszeit besonders viel und gut zu sehen sind. Dieses Weinfest, verbindet guten Wein mit gutem Essen und Musik in der romantischsten Nacht des Jahres. Das Festival wird in der Altstadt von Jerzu gefeiert. Sie können die besten Weine der Gegend verkosten, begleitet von traditioneller Musik und typischem Essen. Die Atmosphäre unter den Sternschnuppen ist bezaubernd.

Cardedu Kayak A.S.D
10 km

Per Kayak können sie auf natürliche Art und in absoluter Stille die paradiesische Küste der Ogliastra kennenlernen. Es werden Ausflüge und Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten.

Ostküste - Buchten und Grotten
3255 m

Am liebsten möchte man in jeder Bucht anhalten, um im durchsichtigen Wasser zu schwimmen oder fast zu fliegen. Lohnenswert ist auch ein Besuch der Grotta del Fico, letzte Zufluchtsstätte der Mönchsrobbe oder der Grotta del Bue Marino (Meeresochsen). Nehmen Sie etwas zum Anziehen mit, denn die Temperatur beträgt in den Höhlen nur rund 18 Grad Celsius. Eventuell bringen Sie auch Ihren eigenen Proviant mit, denn Bars gibt es nur in den Buchten Cala Sisine und Cala Luna. Von Anfang Mai bis Mittte Oktober fahren die Boote des Consorzio Marittimo jeden Tag um 9.00 Uhr vom Hafen von Arbatax ab, in der Hauptsaison auch zu anderen Uhrzeiten. Die Tickets können Sie, ohne sie ausdrucken zu müssen, direkt über die Internetseite www.mareogliastra.com buchen, so können Sie auch gleichzeitig die Abfahrtszeiten kontrollieren.

Igor Fanni - Tortolì
2479 m

Farmacia Serafini
2091 m

Farmacia Comunale Arbatax
3278 m

Dr. Anna Maria Angoletta
2893 m

Velamare
2890 m

Neben Segelkursen auch Segelboot-, Windsurfbrett- und Motorbootverleih. Die Basisstationen befinden sich am Spiaggia di Ponente und am Hafen von Arbatax.

Dott. Mario Corgiolu
3355 m

Tortoli
2848 m

Der eigentliche Vorzug der Stadt liegt in seinen landschaftlichen Schönheiten und seiner wunderschönen einmaligen Küste. Zu den schönsten Stränden gehören Basaùra, Cea und der Lido di Orrì mit feinstem weißem Sand. Historischen Zeugnisse: Nuraghenkomplex S’Ortali ‘e Su Monti. Ausflügsziele: die Küstentürme und die drei kleinen Kirchen. Wer die Tradition liebt, kann die ethnografischen Ausstellung Sa Cantonera besichtigen. Freiluftmuseum für zeitgenössische Kunst: Su logu de s'iscultura. Tortolì ist auch bekannt für sein kulinarische Tradition, die an seine Ursprünge in Viehzucht und Ackerbau anknüpft. Es handelt sich um eine arme Küche (z.b. culurgionis). Auch die städtischen Feste sind an die landwirtschaftlichen Ursprünge Tortolìs gebunden und als solche zeigen sie sich: es wird gedankt für die Fruchtbarkeit der Herden und für die reiche Ernte (is festas de sartu): San Lussorio, San Gemiliano und San Salvatore (sardegnaturismo.it).

Arbatax und die Roten Felsen
3299 m

Die Hafenstadt Arbatax ist berühmt ist für die roten Felsen in der Hafengegend. Rocce Rosse, die ein wahres Naturmonument darstellen und auf alle Fälle sehenswert sind. Der kleine originelle Fischerort liegt zu Füßen eines Kaps, an deren Spitze der Leuchtturm des Capo Bellavista steht. Arbatax ist einer der wichtigsten Häfen der Insel. Das erste Schiff kam 1969 von Genua. Es war sicher die Fährverbindung zwischen Arbatax und Genua, die die Ogliastra aus der Isolierung führte. In der Umgebung von Arbatax befindet sich auch die Lagune von Tortolì, eine der fischreichsten und von vielen Vögeln besuchte Lagune Sardiniens. Besonders interessant ist das Blues-Festival Rocce Rosse, das seit Jahren mit Stars internationalen Rangs den Sommer in Ogliastra belebt und zu den wichtigsten musikalischen Veranstaltungen Sardiniens zählt.

Barisardo
8 km

Bari Sardo ist ein größeres ländliches Dorf mitten in einer Landschaft von Wein- und Obstplantagen. Interessant ist die Pfarrkirche Nostra Signora del Monserrato, die zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert auf einem Gebäude aus der katalanisch-aragonischen Zeit erbaut wurde, und die Kirchen San Leonardo und Santa Cecilia. Torre di Barì ist ein angenehmer Badeort, der um den spanischen Turm aus dem 17. Jahrhundert entstand. Der Turm wurde zur Verteidigung des Dorfes vor Pirateneinfällen errichtet. Schön sind der Sandstrand und der kleine Pinienhain. Voller Mysterium ist das Fest San Giovanni Battista mit einem Ritual, das reiche Ernte verspricht. Es werden die im Dunklen gesprossenen Keime von Hülsenfrüchten und Getreide ins Meer geworfen. Interessant ist das Textilhandwerk mit Werkstätten, wo Teppiche, Wandbehänge, Decken und Kissen aus Leinen hergestellt werden (sardegnaturismo.it).

Lanusei
13 km

Schöne alte Gebäude, saubere Plätze, eine atemberaubend schöne Landschaft. Lanusei ist eingerahmt von natürlichen Schönheiten und kulturellen Stätten, die leicht zu erreichen sind. Im Westen der Ortschaft erstrecken sich üppige Eichen- und Kastanienwälder, darunter der schöne Wald Selene mit frischen Quellen, wo sich auch eine archäologische Ausgrabungsstätte mit einem Nuraghendorf aus Hütten und tombe dei giganti (Felsengräber) befindet. In wenigen Minuten erreicht man die wunderbaren Strände der Ogliastra, die Berge des Gennargentu, den See Villanova, die Grotten von Ulassai und die tacchi, die senkrecht abfallenden Tafelberge von Ulassai und Jerzu. In den nahen Bergen Armidda befindet sich eine Sternwarte. Im Juni wird San Giovanni Bosco mit religiösen Riten, sportlichen und dichterischen Wettkämpfen geehrt; In San Cosma und San Damiano (August und September) finden Prozessionen, Festessen und traditionelle Tänze statt (sardegnaturismo.it).

Jerzu
19 km

Sicherlich ist Jerzu überall für die Herstellung des Cannonau (sard. Rotweinsorte) bekannt und ein Abstecher in die Genossenschaftskellerei ist bei einem Besuch im Dorf Pflicht. Das Dorf bietet aber auch noch andere Attraktivitäten: Die Gegend ist reich an Nuraghendörfern und domus de janas (Höhlengräber), die bei den sardischen Archäologen auf großes Interesse stoßen. Man zählt etwa dreißig Nuraghen und am Fuß des Monte Corongiu befindet sich eine punische Nekropole. Im Zentrum des Dorfs ist das Museo Naturalistico ed Ambientale zum Schutz der wertvollen Naturschätze rund um das Dorf. Wenn man schon im Dorf ist, sollte man die besonderen Spezialitäten wie su pani conciu (in Wein gekochtes Brot) und is tacculas (in Myrte gekochte Drosseln) mit einem guten Glas Cannonau versuchen. Das wichtigste Fest findet am 13. Juni in Sant’Antonio da Padova statt. Diesem Heiligen ist auch eine Kirche im Dorf geweiht. Im August der Sagra del vino und Festival Oglistra Teatro.

Vitivinicola Alberto Loi
14 km

Privates Weingut der Familie Loi. Hier wird hauptsächlich Cannonau Sardo D.O.C. produziert. Montags bis Freitags von 10.00 - 12.30 und 15.00 - 18.00.

Jerzu Antichi Poderi
19 km

Dank der Legende Josto Miglior, dem örtlichen Amtsarzt von 1950, wurde das Weingut Jerzu Coop Winery mithilfe anderer Bewohner von Jerzu gegründet und aufgebaut. 45 Partner behandeln Cannonau Trauben in den besten und fruchtbarsten Weinbergen von Jerzu. Cannonau heißt der berühmte sardische Wein mit seinem charakteristischem Geschmack und Aroma, vollmundig und mit einer intensiven Farbe. Die Wurzeln des Weinanbaus von Antichi Poderi di Jerzu gehen weit zurück bis ins 12. Jhd. Die Ankunft der Spanier in Sardinien erhöhte die Weinproduktion, an der die ganze Gemeinde beteiligt war und die damit die Führungsrolle in der Umgebung stärkte.

Lido di Orrì
1219 m

Der ausgedehnte Strand von Orrì ist ohne Zweifel einer der schönsten Strände Sardiniens. Feinster weißer Sand und die sehr niedrige Wassertiefe in Ufernähe machen ihn zum idealen Strand für Familien mit Kindern. Am Strand können Sonnenschirme, Liegen und Boote gemietet werden. Außerdem gibt es eine Vielzahl von Strandbars und Restaurants.

Spiaggia dei Milanesi - Orri
1712 m

Diese kleine Bucht mit feinem, hellem Sand ist von glatten Felsen und einem Wacholderwäldchen umgeben. Der gut erreichbare Strand befindet sich südlich vom Hauptstrand Lido di Orrì.

Porto Frailis - Arbatax
2203 m

Kleiner Sandstrand an der gleichnamigen Feriensiedlung. Der Strand ist über Arbatax zu erreichen. Folgen Sie einfach den Ausschilderungen

Foxilioni - Orri
2469 m

Der Strand von Foxi Lioni ist ein etwa 1 Km langer, feiner, heller Sandstrand mit glatten Granitfelsen und kristallklarem Wasser. Er schließt sich südlich an den Lido di Orrì an. Auch hier können sie Sonnenschirme, Liegen und Tretboote mieten, sowie frische Getränke und Snacks an der Strandbar kaufen. Der Strand ist gut geeignet für Familien mit Kindern, da er seicht ins Meer abfällt. Fahren Sie von der SS 125 in Richtung Lido di Orrì am Spiaggia dei Milanesi vorbei bis zum Strand von Foxi Lioni.

Il Golfetto
3128 m

Der schönste Strand im gesamten Lido von Orri. Er ist bei Sarden genauso beliebt wie bei den Touristen wegen seines kristallklaren und seichtem Wassers und seinen weißen Sand, der wie Talkumpuder aussieht. Um dorthin zu gelangen, die ersten Strände von Orrì passieren, bis zu einem geraden Teil der Straße, wo Sie einen Stein mit der Aufschrift Il Golfetto auf der linken Seite finden. Von hier fahren Sie bergab bis zum großen Parkplatz. Im Sommer gibt es eine Bar, Sonnenliegen und Tretboote.

Cala Ginepro - Tortoli
3414 m

Diese Bucht grenzt an ein kleines Wacholderwäldchen an, daher kommt auch der Name. Es gibt hier feinen Sandstrand und glatte Felsen. Aufgrund der günstigen Windbedingungen wird der Strand auch gerne von Wind-Surfern besucht. Anfahrt über den Lido Orrì und dann den Ausschilderungen folgen. Sonnenschirme und Liegen können gemietet werden.

Cea - Bari Sardo
4749 m

Dieser über einen Kilometer lange Sandstrand wurde bis vor kurzem noch als Geheimtipp gehandelt. Highlights sind zwei hohe rote Felsen, die nur wenige hundert Meter vor dem Strand im Meer stehen und von denen einige Mutige ins tiefe Wasser springen. Es besteht die Möglichkeit Sonnenschirme, Liegen und Tretboote zu mieten. Anfahrt über die SS 125 von Tortoli in Richtung Bari Sardo. Kurz vor Bari Sardo der Ausschilderung nach Cea folgen.

Punta Niedda - Bari Sardo
5636 m

Diese Landzunge aus tiefschwarzem Basaltgestein ist ein Paradies für diejenigen, die den Rummel überlaufener Strände scheuen. Hier kann man stundenlang ungestört in den dunklen, tief eingeschnittenen Buchten schnorcheln oder auf den vom Wasser umspülten Felsen faulenzen. Anfahrt von Tortoli auf der SS 125 in Richtung Bari Sardo. An der Kreuzung in Richtung Cea abbiegen. Nach wenigen Kilometern kommen Sie an eine zweite Abzweigung Spiaggia di Cea, dort aber nicht abbiegen, sondern noch einige hundert Meter weiter links auf eine Schotterpiste einbiegen, die bis nach Punta Niedda führt.

Tancau - Santa Maria Navarrese
8 km

Grobkörniger langer Sandstrand der über den Ort Santa Maria Navarrese zu erreichen ist. Am Ortseingang von Santa Maria Navarrese links zum Strand herunterfahren. Gleich neben dem Strand befinden sich Bars und Restaurants.

Santa Maria Navarrese
8 km

Der Strand am gleichnamigen Ort weist groben, goldenen Sand auf. Hier gibt es Sonnenschirme, Liegen und Tretboote zu mieten. Kleine Strandbars in einem Pinienwäldchen bieten frische Getränke und Snacks und in der Mittagszeit Schutz vor Hitze.

Torre di Bari - Bari Sardo
9 km

Der nach dem historischen Wachturm benannte grobsandige Strand von Barisardo liegt an einem wunderschönen Küstenabschnitt der Ogliastra. Das Wasser ist hier kristallklar. Aufgrund der Winde ist dieser Strand auch bei Surfern sehr beliebt. Für Kinder ist er weniger geeignet, da er steil ins Meer abfällt. Im schattigen Pinienwäldchen gleich hinter dem Strand gibt es Strandbars und mehrere Restaurants, in denen man auch gut zu Mittag essen kann. Anfahrt von Tortoli über die SS 125 nach Bari Sardo. Im Zentrum von Bari Sardo links abbiegen und etwa 4 km bis nach Marina di Bari Sardo fahren, wo Sie den Wagen auf dem Parkplatz abstellen.

Planargia - Cardedu
11 km

An diesen fast 10 Kilometer langen Sandstrand, der sich südlich vom Torre di Bari befindet, kann man selbst an hochsommerlichen Tagen noch die Anzahl der Sonnenhungrigen an den Fingern einer Hand abzählen. Anfahrt von Tortoli nach Bari Sardo. Fahren Sie in Richtung Marina di Bari Sardo. 500 Meter vor dem Torre di Bari rechts abbiegen und den Ausschilderungen bis zum Campingplatz folgen. Fahren Sie am Haupteingang des Campingplatzes vorbei und biegen nach ca. 50 Metern wieder rechts auf eine Schotterpiste. Auf dieser Straße gibt es linkerhand mehrere Zufahrten zum Sandstrand. Parken Sie ihren Wagen direkt am Straßenrand.

Pedra Longa - Baunei
13 km

Eine fast 130 Meter hohe Felspiramide im Meer verleiht dieser traumhaften Bucht ihren Namen. Sie liegt an einer atemberaubenden Steilküste. Ein wahres Paradies für Taucher. Es gibt hier keinen Sandstrand, sondern man legt sich direkt auf die warmen Felsen. Das Wasser ist so kristallklar, dass man selbst noch in 15 Meter Tiefe den Meeresgrund erkennen kann. Anfahrt über die SS 125 in Richtung Baunei. Kurz vor Baunei biegen Sie rechts in Richtung Pedra Longa ab und fahren die steile Kurvenstraße bis zum Meer hinunter.

Su Sirboni (Cala Francese) - Marina di Gairo
19 km

Dieser Sandstrand liegt eingebettet zwischen rosafarbigen Granitfelsen und duftender mediterraner Vegetation. Der Strand ist nur über einen schmalen Fußweg zu erreichen. Anfahrt über Bari Sardo in Richtung Gario mare. Achten Sie auf ein kleines Schild, das nach einigen Kilometern auf der Küstenstraße kurz vor einer Kurve auftaucht. Dort parken Sie dann Ihren Wagen.

Coccorrocci - Marina di Gairo
20 km

Der Strand von Coccorrocci liegt am Ende einer steilen, kurvige Straße, eingebettet zwischen hohen Bergen. Fahren Sie auf der SS 125 in Richtung Cardedu. Wenige hundert Meter hinter dem Ort biegen sie in Richtung Marina di Cardedu ab. Folgen Sie der Ausschilderung zum gleichnamigen Campingplatz Coccorrocci. Hier gibt es auch einen kleinen Lebensmittelladen sowie eine Bar / Restaurant.

Cala Goloritzé
22 km

Einer der schönsten Strände der Insel, der über die Grenzen Sardiniens hinaus bekannt ist. Die Bucht wird durch einen torbogenartigen Felsvorsprung abgegrenzt, der sich mit den Jahren durch Wind und Wellen geformt hat. Eine hohe Felsnadel, die nicht nur bei Freikletterern sehr beliebt ist überragt die kleine Badebucht. Es gibt nur zwei Möglichkeiten, an diesen traumhaften Strand zu kommen: entweder mit dem Boot ab Orosei, La Caletta oder Cala Gonone oder zu Fuß. Eine etwa zweistündige Wanderung führt von der Hochebene Su Golgo bis ans Meer. Im Hochsommer ist die Bucht oft überfüllt.

Cala Mariolu
24 km

Einzigartige Badebucht, die an einer über 400 Meter hohen Felswand liegt. Sandstrand gemischt mit weißen Kieselsteinen. Die vielen Höhlen und das extrem klare Wasser sind ein wahres Paradies für Tauchbegeisterte. Die Bucht ist nur mit dem Boot zu erreichen. Dies ist ab Orosei, La Caletta oder Cala Gonone möglich. Alternativ kann die Bucht über einen besonders anspruchsvollen und einzigartigen Trekkingpfad, il selvaggio blu, erreicht werden (über diesen Pfad sind auch weitere Strände zugänglich).

Trenino Verde - Arbatax
3285 m

Ideal für einen Tagesausflug mit der urigen sardischen Schmalspurbahn ist die Strecke von Arbatax zum Bergdorf Sadali. In Arbatax kann man sein Auto auf dem nahen Parkplatz an den Roten Felsen abstellen. Die kurvenreiche Fahrt durch die wunderschöne Landschaft und Bergwelt der Ogliastra dauert ca. 3 ½ Stunden. Abfahrt in Arbatax um 7.50 Uhr, Ankunft in Sadali um 11.06 Uhr. Dort kann man sehr nett zu Mittag essen oder mit dem Shuttlebus zu der wunderschönen Tropfsteinhöhle Grotta Is Janas fahren. Rückfahrt ab Sadali ist um 17.06 Uhr, Ankunft in Arbatax um 20.20 Uhr. Erkundigen Sie sich aber vor der Abfahrt nach den aktuellen Fahrzeiten.

Millenari - 1000 Jahre alter Olivenbaum Millenari
9 km

In Santa Maria Navarrese steht neben der sehenswürdigen, spanischen Kirche aus dem 15. Jahrhundert ein 1000 Jahre alter Olivenbaum. Der zum Naturdenkmal erklärte Baum ist fast 10 Meter hoch und hat einen Umfang von gut 8,5 Metern.

Gairo Vecchio - Das Geisterdorf
17 km

Das kleine Bergdorf Gairo Vecchio wurde Mitte der 1950er Jahre nach heftigen Regenfällen von einem Erdrutsch zerstört. Später wurde das gesamte Dorf nur wenige Kilometer entfernt am gleichen Hang wieder aufgebaut. Die übriggebliebenen Häuserruinen des alten Dorfes zeugen eindrucksvoll von einer vergangen Epoche. Sie fahren über Jerzu, Ulassai, Osini, bis Gairo Vecchio.

Golgo Schlucht und Kirche S. Pietro del Golgo
19 km

Etwa 22 km von Tortoli entfernt in Richtung Norden und ganz in der Nähe des Bergdorfes Baunei liegt die Schlucht von Golgo oder Su Sterru. Die Schlucht ist wegen ihrer geomorphologischen Besonderheit ein Naturdenkmal. Mit einer Tiefe von etwa 270 Metern gibt es in ganz Europa nichts Vergleichbares. Die nur ca. 10 Meter breite Öffnung des Karstloches ist durch einen hohen Zaun abgesichert. Anfahrt nach Baunei über Lotzorai. Folgen Sie im Zentrum von Baunei kurz vor der Dorfkirche dem Schild Golgo. Eine steile Straße führt zur gleichnamigen Hochebene. Nach etwa 15 km treffen Sie wieder auf ein Schild, das zum Karstloch führt. Außerdem gibt es ganz in der Nähe die kleine Wahlfahrtskirche S. Pietro. Am Abend könne Sie dann in dem kleinen romantischen Restaurant Su Golgo mit Blick auf die Hochebene, hausgemachte sardische Spezialitäten kosten.

Tacchi di Osini
20 km

Von Tortoli fahren Sie auf der SS 125 über Barisardo und Jerzu, Ulassai bis nach Osini. Im Ort angekommen folgen Sie der Ausschilderung bis zu den Tacchi, was auf Deutsch soviel wie Absätze heißt. Gemeint sind die felsigen Hochebenen, die über dem kleinen Bergdorf thronen. Eine kurvenreiche, schmale und extrem steile Straße führt bis zum Ziel. Dort, wo die Straße sich durch die engen Felswände schlängelt können Sie den Wagen abstellen und über Steinstufen auf die Felsspitzen steigen. Hier werden Sie mit einem tollen Panoramablick über die Berglandschaft belohnt.

Grotta Su Marmuri
20 km

Nur 1 Km von Ulassai entfernt können Sie diese interessante Tropfsteinhöhle besichtigen. Auf einer Höhe von 880 Metern befindet sich der Eingang zu der fast 1 Km langen Grotte. Sie ist mit fast 70 Metern Deckenhöhe eine der höchsten Höhlen Europas. Unterirdische Seen und Wasserfälle schaffen hier ein extrem feuchtes Klima. Die Innentemperatur liegt bei konstanten 10 Grad Celsius, nehmen Sie also unbedingt einen warmen Pullover mit. Die Besichtigung dauert eine gute Stunde. Die Grotte ist nur mit Führung zu festgelegten Uhrzeiten besichtigen. April und Oktober: 11.00 und 14.30 Mai, Juni, Juli und September: 11.00, 14.00, 16.00,18.00 August: 11.00, 13.00, 15.00, 17.00, 18.30 (Bitte überprüfen Sie diese Angaben, da sie sich ändern könnten).

Wochenmarkt Tortolì
2969 m

Jeden Freitag Vormittag im Zentrum von Tortolì.

Wochenmarkt Bari Sardo
8 km

Der Wochenmarkt von Bari Sardo findet jeden Samstag Vormittag im Zentrum statt.

Cooperativa Goloritze - mit Führung
19 km

Die Aktivurlaubsspezialisten der Cooperativa Goloritzé bieten ein- oder mehrtägige Ausflüge. Wählen sie selbst aus dem vielfältigen Angeboten. Möchten Sie zu Fuß durch dichte Steineichenwälder und schroffe Felslandschaften wandern? Mit dem Land Rover durch die wilde Ogliastra und zu schwer erreichbaren Stränden fahren? Oder ganz sportlich die meterhohen Felswände erklettern? Mit der professionellen Begleitung und Organisation der cooperative kein Problem.

Cala Goloritzé - auf eigne Faust
22 km

Beginnend bei der Hochebene von Golgo folgen Sie einem markierten Weg nach Cala Goloritzé. Die Wanderung dauert etwa 1,5 Stunden. Die Bucht ist eine der schönsten der ganzen Westküste Sardiniens. Sie wird dominiert von einer mächtigen und beeindruckenden Felsnadel, die sich im Laufe der Zeit durch den Einfluss von Wind und Wellen gebildet hat. Der Monolith (Felswand), der die Bucht eingrenzt, erhebt sich über 120 Meter, wurde zum „Monumento nazionale“ erklärt und ist zum Teil für Freeclimber aus aller Welt reserviert. Wir empfehlen Ihnen, diese Wanderung in der Nebensaison durchzuführen, da der Ansturm der Touristen im Hochsommer sehr groß und der Strand voll von Menschen ist. Parken Sie Ihr Auto in der Nähe des Restaurants Su Golgo,das Sie, bei Ihrer Rückkehr für eine Stärkung nutzen können. Die Bucht ist auch per Boot zu erreichen.

Ospedale N. S. della Mercede
12 km

Cooperativa Goloritze
19 km

Dieser Agriturismo ist ein wahrer Geheimtipp. Er liegt auf der Hochebene über dem Ort von Baunei und man ist typisch, gut und preiswert. Auf alle Fälle müssen Sie vorher reservieren und wenn Sie Lust haben können Sie auch gleich noch an einer der verschiedenen von Experten geführten Wanderungen teilnehmen.

Tennis Club Bari Sardo
9 km

Der Tennis Club verfügt über 2 Tennisplätze.

Peter und Anne Holidays
7 km

Peter und Anne sind auf Straßenrad- und Mountainbikeausflüge spezialisiert. Aber man kann bei ihnen auch Klettern, Wandern und Kanutouren buchen.

Tortoli
2032 m

Tortoli
2178 m

In der Turnhalle der Schule

Santa Maria Navarrese
9 km

Da Lenin - Tortoli
1762 m

Dieses Restaurant wurde von Signor Lenin, der unübersehbar Kommunist war, gegründet. Heute wird es von seinem nach dem Kosmonauten getauften Sohn Gagarin Juri geführt. In angenehmem Ambiente werden gute, maritime Gerichte serviert.

La Bitta - Arbatax
2337 m

Liegt in Porto Frailis bei Arbatax. Dieses kleine, aber feine Hotel ist eine der besten Adressen und schönsten Hotels Sardiniens mit hervorragender Küche. Serviert wird auf der Terrasse direkt am Meer. Gehobenes Preisniveau. Wir empehlen, hier ein Shake oder ein Aperitif zu trinken.

Da Scattu - Tortoli
2413 m

Gute Pizzeria, probieren Sie unbedingt eine schwarze Meeresfrüchte Pizza. Der Teig wird mit Tintennfisch oder Kohle geschwärzt.

Non solo mare - Tortolì
2417 m

Ein toller Straßenwagen, wo man ganz frische Meeresfrüchte-Sandwiches und leckere Pommes Frites bekommt. Günstig und immer frisch!

Abatasar - Arbatax
3054 m

Im Michelin erwähntes Restaurant im eleganten 4 Sterne Hotel Arbatasar. Liegt ganz in der Nähe des Hafens von Arbatax. Hier wird mediterrane Küche in romantischer und entspannter Atmosphäre serviert. Empfehlenswert zum Abendessen.

Orchidea Blu - Bari Sardo
8 km

Kleines nettes Restaurant gleich am Ortseingang von Barisardo. Hier wird vor allem traditionelle sardische Küche zubereitet. Im Sommer kann man auf einer kleinen Terrasse die warmen Abende genießen.

Principe D'Ogliastra - Bari Sardo
9 km

Nur wenige Schritte von der Dorfkirche entfernt liegt diese kleine Pizzeria mit Innenhof. Man bekommt hier leckere Pizzen aber auch gute Nudelgerichte.

Mec Puddu's - Santa Maria Navarrese
9 km

Ausgezeichnete sardische Küche: Sandwiche, Salate, Pasta und Pizza in einer hellen, einladenden Ambiente. Alles aus typisch sardischen Produkten hergestellt.

Mediterraneo - Santa Maria Navarrese
9 km

Typisch sardische Küche und Fischspezialitäten.

Silimbas - Bari Sardo
9 km

Hier werden überwiegend regionale Spezialitäten serviert. Das Restaurant liegt am hoteleigenen Swimmingpool.

Il Golgo - Baunei
19 km

Das Restaurant liegt auf der Hochebene von Baunei und in unmittelbarer Nähe des gleichnamigen Karstlochs lI Golgo. Hier können Sie die selbstgemachten Gnocchi mit Schafskäsefüllung sowie Spanferkel und Ziege nach sardischer Art probieren. Als Nachtisch sollten sie sich die Sebadas (Teigtaschen mit Käsefüllung und Honig) nicht entgehen lassen. Das von einer kleinen Kooperative geführte Restaurant ist nur in den Sommermonaten geöffnet. Terrasse mit herrlichem Blick über die Hochebene.

Niala - Ussassai
24 km

Dieses urige Restaurant befindet sich in einem wunderschönen Naturschutzgebiet, ganz in der Nähe der Strecke der Schmalspureisenbahn Arbatax-Mandas. Für Wanderbegeisterte können Tagesausflüge in die nahe gelegenen Naturoasen Foresta Montarbu und Foresta Taccu Mannu organisiert werden. Im Restaurant werden ausschließlich regionale Spezialitäten zubereitet. Anfahrt über die SS 198 von Arbatax nach Isili. Nicht weit von Ussassai den Ausschilderungen rechterhand in Richtung Restaurant Niala folgen.

Simply - Tortolì
2048 m

Die Fleischtheke dieses Supermarktes ist sehr zu empfehlen. Geòffnet täglich 7.30 - 20.30.

Conad - Tortolì
2364 m

Super Qualität zu guten Preisen. Im Zentrum von Tortolì. Geöffnet täglich 7/7 von 8.30-20.30.

Crai - Tortolì
2908 m

Dieser Supermarkt liegt am nähesten bei Orrì, ist aber vom Angebot her nicht der Beste.

Conad Ellemax - Barisardo
9 km

Sehr gute Auswahl an Lebensmitteln, große Fleischtheke. Hier können Sie das beste Pane Carasau (getrocknetes hauchdünnes Fladenbrot) Sardiniens kaufen. Der Supermarkt liegt im Zentrum des Ortes, gleich neben der Post. Geöffnet täglich 8.00-20.00, sonntags 8.00-13.00.

Surfbrettverleih direkt am Strand
1401 m

Surfbrettverleih findet man in den Sommermonaten an jedem größeren Strand zwischen Barisardo und S. Maria Navarrese.

Mediterranea Diving Club
2993 m

Bietet Tauchkurse für Anfänger und Fortgeschrittene, aber auch Snorkeling Tours.


Ich suche ein Ferienhaus

 


Preiskl. G

Tortoli
App. Orri 3

6 Pers. | 3 Bäder | 3 Schlafz. | Strand 100 m
Preisklasse: G

App. Orri 3

Strandwohnung unter südlichem Sternenhimmel
Der Strand von Orri liegt im Herzen der Oligastra, einer Region Sardiniens, die berühmt ist für weiße Sandstrände und eine legendäre Steilküste, die nördlich von Arbatax beginnt und als der schönste Küstenabschnitt im Mittelmeerraum gilt. Dort liegt die DT-Wohnung Orri. Der Strand ist vom Haus aus nur 50 Schritte durch den naturbelassenen Garten hindurch entfernt. Das Anwesen besteht aus insgesamt 3 Wohnungen. Zwei liegen im Erdgeschoss und die DT-Wohnung liegt im ersten und zweiten Stock. Die zwei Ebenen sind über eine romantische, schmale Wendeltreppe auf der Terrasse miteinander verbunden. Das Grundstück umfasst 6 Hektar.

Uneinsehbar, privat und unübertroffen der Blick aufs Meer
Die Dachterrassenwohnung wurde bis vor kurzem nur privat genutzt. Sie besteht aus einem großen Wohnzimmer mit integrierter Küche, daneben ein modernes Bad und ein Elterschlafzimmer sowie auf der Meerseite ein geschmackvoll möblierter Balkon. In der darüber liegenden Etage, die man durch eine Wendeltreppe von der Terrasse aus erreicht, sind zwei weitere Doppelzimmer, deren Betten auch getrennt gestellt werden können, und zwei weitere Bäder. Die Wohnung verfügt insgesamt über 6 Betten und 3 Duschbäder. Besonders attraktiv ist die Dachterrasse mit Blick auf's Meer und das gebirgige Hinterland. Die Wohnung ist mit viel Liebe geschmackvoll möbliert und bis ins kleinste Detail durchdacht. Moderne Glastüren geben vom Wohnzimmer den Blick frei auf's Meer und die Natur. Der Balkon, ausgestattet mit bequemen Sitz- und Liegemöbeln lädt zum Entspannen und Wohlfühlen ein. Die große Dachterrasse ist über eine Wendeltreppe zugänglich.

In nächster Nähe
Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten sind mit dem Auto bequem erreichbar. Die Anbindung an den 2 km entfernten Ort Tortoli mit guten Einkaufsmöglichkeiten und einer reichhaltiger Auswahl an selbst angebautem Obst und Gemüse verleiht der Villa Orri einen ganz besonderen Reiz. Die schönsten Strände der Gegend erreichen Sie in nur wenigen Autominuten, ebenso den kleinen Flughafen, an dem nur etwa 2 Flüge pro Tag landen, denn die Idylle der Gegend soll nicht gestört werden. Das nahegelegene Arbatax mit seinem romantischen Hafen, den berühmten roten Felsen und dem „Trenino Verde“, einer kleinen Eisenbahn, die sich vom Hafen aus durch das Innere Sardiniens schlängelt. Diese Eisenbahn ist Ausgangspunkt für mannigfaltige Ausflugsmöglichkeiten ins Landesinnere und zur Steilküste zwischen Arbatax und Orosei mit kleinen Sandbuchten, die nur mit dem Boot erreichbar sind, und einem riesigen unterirdischen Labyrinth an Höhlen und Grotten.

    1. App. Orri 3
    1. App. Orri 3
  1. de
  2. App. Orri 3
  3. Strandwohnung unter südlichem SternenhimmelDer Strand von Orri liegt im Herzen der Oligastra, einer Region Sardiniens, die berühmt ist für weiße Sandstrände und eine legendäre Steilküste, die nördlich von Arbatax beginnt und als der schönste Küstenabschnitt im Mittelmeerraum gilt. Dort liegt die DT-Wohnung Orri. Der Strand ist vom Haus aus nur 50 Schritte durch den naturbelassenen Garten hindurch entfernt. Das Anwesen besteht aus insgesamt 3 Wohnungen. Zwei liegen im Erdgeschoss und die DT-Wohnung liegt im ersten und zweiten Stock. Die zwei Ebenen sind über eine romantische, schmale Wendeltreppe auf der Terrasse miteinander verbunden. Das Grundstück umfasst 6 Hektar. Uneinsehbar, privat und unübertroffen der Blick aufs MeerDie Dachterrassenwohnung wurde bis vor kurzem nur privat genutzt. Sie besteht aus einem großen Wohnzimmer mit integrierter Küche, daneben ein modernes Bad und ein Elterschlafzimmer sowie auf der Meerseite ein geschmackvoll möblierter Balkon. In der darüber liegenden Etage, die man durch eine Wendeltreppe von der Terrasse aus erreicht, sind zwei weitere Doppelzimmer, deren Betten auch getrennt gestellt werden können, und zwei weitere Bäder. Die Wohnung verfügt insgesamt über 6 Betten und 3 Duschbäder. Besonders attraktiv ist die Dachterrasse mit Blick auf's Meer und das gebirgige Hinterland. Die Wohnung ist mit viel Liebe geschmackvoll möbliert und bis ins kleinste Detail durchdacht. Moderne Glastüren geben vom Wohnzimmer den Blick frei auf's Meer und die Natur. Der Balkon, ausgestattet mit bequemen Sitz- und Liegemöbeln lädt zum Entspannen und Wohlfühlen ein. Die große Dachterrasse ist über eine Wendeltreppe zugänglich.In nächster NäheRestaurants und Einkaufsmöglichkeiten sind mit dem Auto bequem erreichbar. Die Anbindung an den 2 km entfernten Ort Tortoli mit guten Einkaufsmöglichkeiten und einer reichhaltiger Auswahl an selbst angebautem Obst und Gemüse verleiht der Villa Orri einen ganz besonderen Reiz. Die schönsten Strände der Gegend erreichen Sie in nur wenigen Autominuten, ebenso den kleinen Flughafen, an dem nur etwa 2 Flüge pro Tag landen, denn die Idylle der Gegend soll nicht gestört werden. Das nahegelegene Arbatax mit seinem romantischen Hafen, den berühmten roten Felsen und dem „Trenino Verde“, einer kleinen Eisenbahn, die sich vom Hafen aus durch das Innere Sardiniens schlängelt. Diese Eisenbahn ist Ausgangspunkt für mannigfaltige Ausflugsmöglichkeiten ins Landesinnere und zur Steilküste zwischen Arbatax und Orosei mit kleinen Sandbuchten, die nur mit dem Boot erreichbar sind, und einem riesigen unterirdischen Labyrinth an Höhlen und Grotten.
  4. 10:00 MEZ
  5. 14:00 MEZ
  6. +49 89 99953330
  7. 110-140 EUR
  8. true
    1. 108
    2. Loc. Su Capitolu
    3. 08048
    4. Orrí
    1. 39.91173
    2. 9.68496
    1. 4


Besuchen Sie uns auch hier:

facebook  instgram  pinteresst  youtube  email

Copyright © 2018 · Sardegna GmbH

Impressum Login