Hausdetails

Eigenschaften

Wohnung
Meerblick
Geeignet für Kinder
Grundstück eingezäunt

Ausstattung

Waschmaschine
Keine Geschirrspülmaschine
Ofen
TV (ARD + ZDF)
Internet Flatrate (30 €/Aufenthalt)
Kein Safe
A/C Wohnraum + alle SZ
Kein Kamin
Gemauerter Grill
Fliegengitter


Kundenmeinungen

(5/5) SuTh meinte am 13.09.2018

Casa Cala Liberotto II

Eine schöne Ferienwohnung mit wunderbarem Blick auf Bucht und Meer. Neuwertig und geschmackvoll eingerichtet für einen Aufenthalt von 4 Personen im Appartement. Unkomplizierte Abwicklung über Agentur und Betreuung vorort ist gesichert. Gute Erreichbarkeit von Restaurants, Supermarkt und anderen Stränden. Schöne Ausflugsziele und Badebuchten in kurzer Zeit mit dem Auto erreichbar. Wir kommen gerne wieder!! Details

(5/5) GPM meinte am 22.11.2016

Cala Liberotto II

Lage, Ausstattung, Service einfach super. Details



Verfügbarkeit


Ich suche ein Ferienhaus

 


Preiskl. E

Orosei
Cala Liberotto II

4 Pers. | 1 Bäder | 2 Schlafz. | Strand 5 m
Preisklasse: E

Cala Liberotto II

Dachterrassenwohnung mit malerischem Meerblick
Ein sonniges Appartement, ein Strand hinter dem Garten und ein Ausblick zum Zungenschnalzen. Klingt gut, ist aber in der Realität sogar noch viel besser! In einem kleinen Pinienhain direkt an einer weißen Sandbucht von Cala Liberotto befindet sich die schicke Dachwohnung Cala Liberotto II mit einer riesigen Panoramaterrasse. Nach wenigen Metern spüren Sie bereits den feinen, warmen Sand des Strandes unter Ihren Füßen. Das naturbelassene Grundstück des Appartement-Anwesens ist nur durch ein Holztor vom Strand am Golfo di Orosei getrennt. Von Ihrer großen Panoramaterrasse blicken Sie über die Baumkronen hinweg direkt auf das in allen Blautönen schimmernde Meer. Eine malerische Aussicht zum Verlieben, die als abendliche Kulisse bei einem Gläschen Wein nur schwer zu toppen ist.

Wohnambiente zum Wohlfühlen und Träumen
Die ruhig gelegene Terrassenwohnung Cala Liberotto II bietet Platz für 4 Personen. Sie befindet sich in einem Doppelhaus-Anwesen mit insgesamt vier Appartements. Nur eine Schiebetür trennt den Wohn- und Essbereich von einer großen Panoramaterrasse, auf der für Sie Sitzmöbel aus Teakholz, ein großer Sonnenschirm und zwei Liegen zum Sonnenbaden bereitstehen. Sogar vom Frühstückstisch können Sie täglich den Ausblick aufs Meer genießen. Licht schafft Atmosphäre - so lässt sich das angenehme Wohngefühl der Dachterrassenwohnung in drei Worten beschreiben. Im überwiegend mit weißen Möbeln eingerichteten Wohnzimmer befindet sich eine integrierte, ebenfalls ganz in Weiß gehaltene Küche. Durch das Zusammenspiel mit weißen Wänden und hellen Böden strahlt die gesamte Wohnung eine sehr positive Stimmung aus. Als farblicher Kontrapunkt zieren im geräumigen Badezimmer meerblaue Fliesen die Wände. Die beiden Schlafzimmer liegen im hinteren Teil der Wohnung. Ein Schlafzimmer ist mit einem Doppelbett ausgestattet, das andere Schlafzimmer verfügt über zwei Einzelbetten, die bei Bedarf zu einem Doppelbett umfunktioniert werden können. In der modern ausgestatteten Küche finden Sie alle Geräte, die Sie während Ihres Aufenthaltes benötigen. Zugunsten einer Waschmaschine wurde auf den Einbau einer Spülmaschine verzichtet. Für alle Gäste des Anwesens finden sich im weitläufigen Gartenbereich zwei Außenduschen sowie ein gemauerter Barbecue-Grill. Selbstverständlich besitzt jedes Appartement einen eigenen Parkplatz.

Umgebung
Für Strandliebhaber zählt Cala Liberotto zu den reizvollsten Badeorten der Ostküste. Restaurants und Bars sowie ein kleiner Supermarkt lassen sich von Ihrer Wohnung in wenigen Minuten zu Fuß erreichen. Weitere Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in der nahen Ortschaft Sos Alinos oder im urigen Städtchen Orosei. Bei einem abendlichen Bummel durch die verwinkelten Gassen der belebten Altstadt von Orosei können Sie die sardische Lebensart von ihrer schönsten Seite kennenlernen. Ausgehend von der Bucht von Cala Liberotto reihen sich Traumstrände und Badebuchten wie eine endlose Perlenkette aneinander. In direkter Nachbarschaft finden Sie atemberaubende Strände wie Cala Ginepro, den abgelegenen Spiaggia di Berchida oder die unberührten Pudersandstrände der Naturoase Bidderosa. Bestens geeignet ist Cala Liberotto auch als Ausgangspunkt für Wanderungen durch Sardiniens einsame Bergwelt. In dem Karstgebirge südlich von Orosei lassen sich bizarre Felsformationen, geheimnisvolle Grotten und spektakuläre Schluchten wie die Gola di Gorropu entdecken. Keinesfalls verpassen: eine Bootstour entlang der felszerklüfteten Steilküste des Golfo di Orosei. Sie gehen in Orosei oder Cala Gonone an Bord und schippern gemütlich zu den von wilden Klippen umgebenen Postkartenstränden Cala Goloritzé, Cala Mariolu und Cala Luna – ein traumhaftes Erlebnis.

Video des Appartements Cala Liberotto II.

    1. Cala Liberotto II
    1. Cala Liberotto II
  1. de
  2. Cala Liberotto II
  3. Dachterrassenwohnung mit malerischem MeerblickEin sonniges Appartement, ein Strand hinter dem Garten und ein Ausblick zum Zungenschnalzen. Klingt gut, ist aber in der Realität sogar noch viel besser! In einem kleinen Pinienhain direkt an einer weißen Sandbucht von Cala Liberotto befindet sich die schicke Dachwohnung Cala Liberotto II mit einer riesigen Panoramaterrasse. Nach wenigen Metern spüren Sie bereits den feinen, warmen Sand des Strandes unter Ihren Füßen. Das naturbelassene Grundstück des Appartement-Anwesens ist nur durch ein Holztor vom Strand am Golfo di Orosei getrennt. Von Ihrer großen Panoramaterrasse blicken Sie über die Baumkronen hinweg direkt auf das in allen Blautönen schimmernde Meer. Eine malerische Aussicht zum Verlieben, die als abendliche Kulisse bei einem Gläschen Wein nur schwer zu toppen ist.Wohnambiente zum Wohlfühlen und TräumenDie ruhig gelegene Terrassenwohnung Cala Liberotto II bietet Platz für 4 Personen. Sie befindet sich in einem Doppelhaus-Anwesen mit insgesamt vier Appartements. Nur eine Schiebetür trennt den Wohn- und Essbereich von einer großen Panoramaterrasse, auf der für Sie Sitzmöbel aus Teakholz, ein großer Sonnenschirm und zwei Liegen zum Sonnenbaden bereitstehen. Sogar vom Frühstückstisch können Sie täglich den Ausblick aufs Meer genießen. Licht schafft Atmosphäre - so lässt sich das angenehme Wohngefühl der Dachterrassenwohnung in drei Worten beschreiben. Im überwiegend mit weißen Möbeln eingerichteten Wohnzimmer befindet sich eine integrierte, ebenfalls ganz in Weiß gehaltene Küche. Durch das Zusammenspiel mit weißen Wänden und hellen Böden strahlt die gesamte Wohnung eine sehr positive Stimmung aus. Als farblicher Kontrapunkt zieren im geräumigen Badezimmer meerblaue Fliesen die Wände. Die beiden Schlafzimmer liegen im hinteren Teil der Wohnung. Ein Schlafzimmer ist mit einem Doppelbett ausgestattet, das andere Schlafzimmer verfügt über zwei Einzelbetten, die bei Bedarf zu einem Doppelbett umfunktioniert werden können. In der modern ausgestatteten Küche finden Sie alle Geräte, die Sie während Ihres Aufenthaltes benötigen. Zugunsten einer Waschmaschine wurde auf den Einbau einer Spülmaschine verzichtet. Für alle Gäste des Anwesens finden sich im weitläufigen Gartenbereich zwei Außenduschen sowie ein gemauerter Barbecue-Grill. Selbstverständlich besitzt jedes Appartement einen eigenen Parkplatz.UmgebungFür Strandliebhaber zählt Cala Liberotto zu den reizvollsten Badeorten der Ostküste. Restaurants und Bars sowie ein kleiner Supermarkt lassen sich von Ihrer Wohnung in wenigen Minuten zu Fuß erreichen. Weitere Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in der nahen Ortschaft Sos Alinos oder im urigen Städtchen Orosei. Bei einem abendlichen Bummel durch die verwinkelten Gassen der belebten Altstadt von Orosei können Sie die sardische Lebensart von ihrer schönsten Seite kennenlernen. Ausgehend von der Bucht von Cala Liberotto reihen sich Traumstrände und Badebuchten wie eine endlose Perlenkette aneinander. In direkter Nachbarschaft finden Sie atemberaubende Strände wie Cala Ginepro, den abgelegenen Spiaggia di Berchida oder die unberührten Pudersandstrände der Naturoase Bidderosa. Bestens geeignet ist Cala Liberotto auch als Ausgangspunkt für Wanderungen durch Sardiniens einsame Bergwelt. In dem Karstgebirge südlich von Orosei lassen sich bizarre Felsformationen, geheimnisvolle Grotten und spektakuläre Schluchten wie die Gola di Gorropu entdecken. Keinesfalls verpassen: eine Bootstour entlang der felszerklüfteten Steilküste des Golfo di Orosei. Sie gehen in Orosei oder Cala Gonone an Bord und schippern gemütlich zu den von wilden Klippen umgebenen Postkartenstränden Cala Goloritzé, Cala Mariolu und Cala Luna – ein traumhaftes Erlebnis.Video des Appartements Cala Liberotto II.
  4. 10:00 MEZ
  5. 14:00 MEZ
  6. +49 89 99953330
  7. 110-140 EUR
  8. false
    1. 108
    2. Calaliberotto
    3. 08028
    4. Via Lungomare 76
    1. 40.43616
    2. 9.77972
    1. 4

Umgebungskarte


Cala Liberotto
751 m

Cala Liberotto ist eine Traumbucht in der Nähe von Orosei. Der feine, hellgraue Sand geht mit dem türkisfarbenen Wasser ein faszinierendes Farbspiel ein. Spannende Felsenriffs zerteilen den Strand und laden zum Schnorcheln ein. Im Hintergrund erhebt sich die tiefgrüne sardische Flora.

Golf von Orosei
21 km

Der Golf von Orosei mit Traumbuchten wie Cala Goloritzè, Cala Luna und Cala Mariolu ist ein Eldorado für Naturentdecker: Wild-romantische Felsstrände, die teilweise nur durch einen idyllischen Wanderweg erreicht werden - perfekt zum Schnorcheln, Klettern, Baden und Staunen.

Hotel Bue Marino 3*
21 km

Das Hotel Bue Marino*** mit seinem herrlichen Küstenpanorama liegt nur wenige Meter vom Strand und dem kleinen Touristenhafen von Cala Gonone entfernt. Das Hotel wurde im Jahr 1959 erbaut und nach den gleichnamigen Grotten an der Küste Cala Gonones benannt. Hier lebte einst die Mönchsrobbe, die von den Fischern des Ortes auf den Namen "Bue Marino" getauft wurde.

Hotel Costa Dorada 4*
21 km

Das ****Hotel Costa Dorada ist in Cala Gonone, einer der malerischsten Ortschaften Sardiniens, direkt an der Meeresküste gelegen. Es ist nur 10 Meter vom teils sandigen, teils felsigen, im natürlichen Zustand belassenen Strand entfernt. Das Hotel befindet sich in einer ruhigen Gegend und bietet seinen Gästen eine angenehme, romantische Atmosphäre.

Hotel Nuraghe Arvu 4*
22 km

In einer der eindrucksvollsten Gegenden Sardiniens liegt das 4* Superior Hotel Nuraghe Arvu. Vor der Kulisse einer einzigartigen Natur machen die unaufdringliche Architektur und die elegante Inneneinrichtung zusammen mit einem aufmerksamen Service, einer gepflegten Küche und vor allem der vollendeten Herzlichkeit der bis heute authentisch gebliebenen sardischen Gastfreundschaft aus diesem Resort ein ausgesprochenes "Hotel de Charme".

Agriturismo Su Vrau ***
22 km

Der Agriturismo Tenuta Su Vrau liegt am Fuße eines Waldes von Steineichen und Olivenbäumen, umgeben von 60 Hektar Viehweiden und bewaldeten Flächen, und in einer Position, von der aus man ein einmaliges Panorama genießt. Nicht weit entfernt liegen wunderschöne weiße Strände, ein kristallklares Meer und die faszinierende, wilde Landschaft des Inlands, eine Mischung, welche ideal ist für die Liebhaber von Spaziergängen und Exkursionen.

Cala Liberotto I
0 m

Cala Liberotto I ist eine charmante Gartenwohnung an der Ostküste Sardiniens. Von der großzügigen Terrasse hat man einen überwältigenden Blick auf das glitzernde Meer und den Traumstrand von Cala Liberotto - der nur wenige Schritte vom Haus entfernt wartet. Jetzt buchen und entspannen!

Orosei
9 km

Orosei - malerische Altstadt, Traumbucht und Wanderparadies. Orosei ist eine charmante Stadt an der Ostküste Sardiniens. Typisch sardisch: Die Gassen duften nach traditionellem Brot, Gebäck und anderen Köstlichkeiten, verschwiegene Traumstrände liegen der Stadt zu Füßen. Und der Küsten-Naturpark und das Hinterland sind ein Paradies für Wanderer.

Acquario di Cala Gonone
21 km

Ein Werk moderner Architektur, angesiedelt in einer landschaftlich reizvollen Gegend zwischen Olivenbäumen und mediterraner Macchia. Das Aquarium wurde vom berühmten Architekten Peter Chermayeff entworfen. Es setzt sich zusammen aus 24 verschiedenen Wasserbecken, die auf die Bedürfnisse der maritimen Ökosysteme Sardiniens abgestimmt sind.

Kinderspielplatz Orosei
9 km

In Orosei befindet sich ein Kinderspielplatz, der bis 20:00 Uhr geöffnet hat

Farmacia Comunale Sos Alinos
1319 m

Gegenüber vom Supermarkt Sisa SS 125

Drogherie - Parafarmacia
10 km

Farmacia Mercaraglia
12 km

Su Cuile
362 m

Vor dem Hotel Tirreno ist eine kleine Bar am Strand, wo man etwas trinken und auch eine schnelle Mahlzeit einnehmen kann.

Studio dentistico Haccadent
10 km

Dentista - gegenüber von der Gemeinde

CNC - Circolo Nautico La Caletta
20 km

Ganzjährig geöffnete Segelschule mit Segelkursen für jedes Alter.

Dott. Marco Dessena
9 km

Pediatra - am Ortseingang wenn man von Calaliberotto kommt, noch vor dem Supermarkt Sigma

Orosei
10 km

Die historische Hauptstadt der Baronie liegt etwas zurückgezogen vom Meer. Das Zentrum ist lebendig und gepflegt mit Wohnhäusern aus Stein und weißem Kalk mit prächtigen Höfen. Kirchen, Bögen, Plätze und Treppen machen den Ort sehr lebendig. Über ein Gewirr von kleinen Straßen gelangt man zur zentralen Piazza del Popolo mit drei Kirchen. Die Kirche Sant’Antonio Abate, einst eine Wallfahrtskirche auf dem Land, ist heute mit der Ausdehnung der Stadt ebenfalls in der Ortschaft. Im Pisaner Turm findet eine Ausstellung lokalen Handwerks statt. Ferner befindet sich im Dorf das Museum Don Nanni Guiso. Auch die Wallfahrtskirche "della Madonna del Rimedio" ist Teil des Stadtrandgebietes. In der Nähe der Mündung des Cedrino steht die Kirche "Santa Maria ‘e Mare". Sie ist voll mit Votivtafeln und am letzten Sonntag im Mai Ziel einer Wallfahrt. Dabei wird die Statue der Madonna auf einem Boot durch den Fluss gezogen und viele Fischerboote folgen ihr (sardegnaturismo.it).

Irgoli und Loculi
13 km

In diesen Ortschaften gibt es interessante Kirchen, Bauten aus der Nuraghenkultur und 'Domus de Janas', was auf sardisch 'Feenhaus' bedeutet und eine Art von Felsengräbern bezeichnet.

Galtellì
15 km

Die Ortschaft von Galtellì ist etwa neun Kilometer von Orosei entfernt und hat die „Bandiera arancione“ erhalten, ein italienisches Qualitätssiegel im Bereich Umwelt und Tourismus des „Touring Club Italiano“. Bekannt wurde Galtellì als Schauplatz des Nobelpreisgekrönten Romans „Schilf im Wind“ von Grazia Deledda. Unbedingt sehenswert: die Ruinen des Castello di Pontes, die romanische Kathedrale von San Pietro, die Pfarrkirche Santissimo, in der eine hölzerne Christusstatue aus dem 14. Jahrhundert untergebracht ist, das ethnographische Museum Sa Domo'e sos Marras, das Schloss Castello Guzzetti und die „Domus de janas di malìcas“, sardische Felsengräber. Der Monte Tuttavista bietet interessante Wanderwege.

Cala Gonone
21 km

In diesem Fremdenverkehrsgebiet kann der Besucher sowohl ein smaragdgrünes Meer finden, als auch dichte und unverseuchte Wälder. Wunderschöne Strände sind: Cala Cartoe, Osalla di Dorgali, Ziu Martine und Cala Fuili. Mit komfortablen Motorschiffen kann man alle Winkel dieser Küste bequem erreichen: Cala Luna, Briola, Mariolu ecc (goldene Sandbuchten mit glasklarem Wasser) und die Grotte des Bue Marino, dem letzten Zufluchtsort der Mönchsrobbe. Das gesamte Territorium ist ein Paradies für Liebhaber von Extremsportarten, wie Free Climbing oder Bungee Jumping; zahlreiche Kletterrouten und steile Gipfel können ebenfalls erobert werden. Das milde und gemäβigte Klima ermöglicht es, fast das ganze Jahr über Sport zu treiben. Unasphaltierte Straβen und Wege verschiedener Schwierigkeitsgrade bieten den Liebhabern des Mountain Bikes und des Trekkings Strecken durch eine sehr unterschiedliche Naturlandschaft.(sardegnaturismo.it)

Dorgali
23 km

Das kristallklare Meer des Golfes von Orosei und die wilden Berge des Supramonte sind ein beneidenswerter Schatz der Natur. Es ist 30km von Nuoro entfernt und weniger als 10km vom Meer in Cala Gonone. Eine Ortschaft, die sich der Land- und Weidewirtschaft widmet, aber auch ein wichtiges Zentrum für das Kunsthandwerk wie Gegenstände aus Leder, Keramik, Filigran und Teppiche. Für Feinschmecker gehört ein Abstecher in die Winzergenossenschaft und in die Käserei zur Pflicht. Im Zentrum des Dorfes trifft man auf alte Gebäude aus dunklem Vulkangestein, darunter die Kirchen San Lussorio, Madonna d’Itria, Maddalena und Santa Caterina. Innen sind sie mit einem großen geschnitzten Holzaltar geschmückt. Interessant ist das archäologische Museum mit einer Sammlung von Funden aus der Nuraghenzeit (von der nahen Stätte Serra Òrrios) und aus der punischen und römischen Zeit. Hier bekommt man auch Informationen zur Besichtigung des Dorfes Tiscali (sardegnaturismo.it).

Le Vigne d'Oro
9 km

Dieses Weingut ist inmitten des Dreieckes, dass das Meer, die Berge und die Hügel von Orosei formen, gebettet. Über zwölf Hektar erstrecken sich hier die Weinberge in einem unwegsamen, aber für den Weinbau bestens geeigneten Gelände. Ca. 100.000 Kilo Trauben höchster Qualität werden hier geerntet. In der Enoteca gibt auch die Möglichkeit, die Produkte direkt vor Ort zu probieren. Die Kantine beherbergt ausserdem ein besuchenswertes Restaurant (siehe Restaurants).

Cantina Sociale Dorgali
23 km

Im Jahre 1953 haben sich dorgalesische Weinbauern zusammengefunden und die Cantina Dorgali gegründet. Stetiges Wachstum über die letzten fünfzig Jahre hat dazu geführt, dass die Cantina Dorgali heute eine der bedeutendsten Marken in Sardinien ist.

Cala Liberotto
920 m

An der SS125, etwa 12 Kilometer nördlich von Orosei, befindet sich im Ort Cala Liberotto der gleichnamige Sandstrand. Hier finden sich weißer, grobkörniger Sand und spektakuläre, aus dem Wasser ragende Felsen. Der Strand fällt flach ins Meer ab und eignet sich daher bestens für Kinder zum Spielen. Im Hintergrund befindet sich der Salzsee von Sos Alinos mit der typischen Vegetation aus Schilf und Agaven. Das Meer ist kristallklar, in der Nähe des Strandes wachsen vor allem Kaktusfeigen und Zwergpalmen. Auch Surfen und Unterwasserfischen ist hier möglich - oder aber man taucht einfach nur ab und erfrischt sich im herrlich klaren Wasser.

Cala Ginepro
1766 m

Bleibt man nach der Abzweigung zu Cala Liberotto weitere zwei Kilometer auf der SS125, biegt dann nach rechts ab und fährt am Hotel Cala Moresca vorbei, befindet sich geradeaus der Strand des Campingplatzes Cala Ginepro und links davon der Strand Sa Curcurica mit feinem weißen Sand und azurblauem Wasser. Im Hintergrund befindet sich der Salzsee Sa Curcurica. Watet man durch den See, erreicht man das Naturschutzgebiet Bidderosa. Am Strand können Liegen und Sonnenschirme gemietet werden, es gibt Bars und Restaurants.

Bidderosa
3463 m

Hierbei handelt es sich um ein Naturschutzgebiet wenige Kilometer nördlich von Cala Ginepro. Der Eingang ist mit einem Holzschild gekennzeichnet, der Park wird von der Forstverwaltung geführt. Die Zahl der Autos, die den Park täglich ansteuern dürfen, ist begrenzt. Pro Fahrzeug beträgt der Eintritt ca. 10 Euro. Man kann den Park aber auch über einen Fußweg erreichen, oder den Salzsee der Spiaggia di Sa Curcurica durchwaten. Der Park misst etwa 530 Hektar und wurde über viele Jahre hinweg von der sardischen Forstbehörde mit viel Mühe aufgeforstet, es findet sich die typisch mediterrane Vegetation wie Wacholder, wilde Pistazie, Myrte und Kiefern. Innerhalb des Parks befinden sich fünf traumhafte Buchten, die mit dem Auto zu erreichen sind (4 bis höchstens 7 km).

Berchida
5414 m

Folgt man der SS125 weiter Richtung Norden und biegt dann etwa 6,5 km nach der Beschilderung für Cala Ginepro nach rechts auf eine unbefestigte Schotterstraße (in schlechtem Zustand!!) ab, gelangt man nach etwa 2,5 km an den Parkplatz der Spiaggia Berchida, einem der schönsten Strände der Insel. Der blendend weiße Sandstrand und das in allen Blautönen schimmernde, kristallklare Meer sind traumhaft in die Landschaft eingebettet. In der Hochsaison stehen einige Bars und Restaurants zur Verfügung. Wilde und einsame Natur, ein wunderbar langer, feiner Sandstrand und azurblaues, flaches Wasser machen die Spiaggia Berchida zu einem Traumstrand. Bis auf den Bereich rund um den Parkplatz ist der Strand auch in der Hochsaison noch nicht überlaufen, sehr sauber und an einigen Stellen von kleinen Seegrasbänken durchsetzt. Den Strand Berchida sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen!!

Marina di Orosei
8 km

Die Via Mare führt vom Zentrum von Orosei bis zu einem Parkplatz. Der etwa fünf Kilometer lange Küstenabschnitt teilt sich auf in die Strände Su Barone, Isporoddai und Osalla. Am Strand von Marina di Orosei liegt ein kleiner touristischer Hafen, von hier starten Boote zu den verschiedenen Buchten des Golfes von Orosei, außerdem können Schlauchboote gemietet werden. Aufregende Natur und ein wunderschönes Panorama: goldener, teils feiner, teils grober Sand und tiefblaues Wasser. Selbst in der Hochsaison ist der Strand nur in Nähe der Parkplätze überfüllt, die übrigen Abschnitte sind nahezu menschenleer. Der Strand ist sehr sauber und es gibt kaum Seegras. Es gibt Bars, Restaurants, Geschäfte und sanitäre Anlagen.

Capo Comino
12 km

Fährt man ab Orosei etwa 22 Kilometer in Richtung Norden auf der SS125, gelangt man an das Hinweisschild für Capo Comino. Biegt man hier rechts ab, folgt der Straße ca. 700 Meter und biegt dann nach links ab, gelangt man nach ca. 600 Metern an den Parkplatz. Der feine, weiße Sandstrand ist eingefasst von den größten Dünen der Provinz Nuoro, hier findet man unberührte und wilde Natur und ein tiefblaues, flach abfallendes Meer. Auch in der Hochsaison ist der Strand nicht besonders überlaufen und einigermaßen sauber, an mehreren Stellen allerdings oft mit Seegras durchsetzt. Fährt man weiter in Richtung Norden, folgen weitere wunderschöne Strände, zum Beispiel Santa Lucia und La Caletta. Strände südlich von Orosei Südlich von Orosei befinden sich die berühmten Buchten des Golfes von Orosei. Die meisten sind per Boot oder über Wanderwege zu erreichen, einige natürlich auch mit dem Auto.

Cala Cartoe
16 km

Folgen Sie auf der SS125 den Beschilderungen nach Dorgali. Etwa 15 Kilometer hinter Orosei folgen Sie den Hinweisschildern für die Grotta di Ispinigoli, passieren das dazugehörige Hotel und den Eingang der Grotte. Nach vier Kilometern biegen Sie nach links ab, folgen der Straße ca. 2,7 Kilometer, um dann leicht rechts abzubiegen. Nach 400 Metern nochmals rechts abbiegen, nach 150 Metern ist das Ziel erreicht. Die Straße ist an einigen Stellen sehr schmal und in keinem guten Zustand. An diesem wunderschönen Ort beginnt in Richtung Süden die Kalkküste des Golfes von Orosei. Die kleine Bucht Cala di Cartoe ist umgeben von unberührter und rauer Natur, der Strand besteht aus feinem, goldenen Sand und ist mit kleinen Kieselsteinchen durchsetzt, das Wasser ist azurblau und flach. In der Hochsaison ist der Strand gut besucht, jedoch noch nicht zu sehr überlaufen, er ist sauber und nur an einigen wenigen Stellen findet sich Seegras.

Cala Fuili
24 km

Im Ferienzentrum von Cala Gonone überquert man die Viale Bue Marino (schlecht ausgeschildert, jedoch leicht an dem Pinienwald zu erkennen) und folgt der Panoramastraße. Lassen Sie die Cala Ziu Martine hinter sich und steigen Sie bis zum Ende der Straße hinauf. An den Strand gelangt man über eine Treppe, die entlang eines alten Pfades führt, den früher Kohlearbeiter und Hirten genutzt haben (wenn man möchte, kann man diesem Pfad weiter in Richtung Süden folgen und gelangt so an den berühmten Strand der Cala Luna, allerdings wird der Weg hier deutlich beschwerlicher). Inmitten unberührter und wilder Natur befindet sich die kleine Bucht, deren Strand aus weißen, mittelgroßen Kieselsteinen besteht, das Meer ist hier türkis und flach. Da viele Leute die Sandstrände bevorzugen, ist die Cala Fuili auch in der Hochsaison kaum überlaufen. Der Strand ist sauber, Seegras gibt es nur an sehr wenigen Stellen. Der Nuraghenturm Mannu, in den Führungen angeboten werden, befindet sich im Hinterland in nächster Nähe.

Golf von Orosei
16 km

Der Golf von Orosei ist einer der schönsten Küstenstriche des Mittelmeeres. Zwischen den Felsen befinden sich zauberhafte Grotten (Grotta del Bue Marino, Grotta del Fico) und sagenhafte Buchten (Cala Luna, Cala Sisine, Cala Biriola, Cala Mariolu, Cala Goloritzè). Von Juni bis September kann man den Golf von Orosei vom Hafen La Caletta - Siniscola (25 km südlich von S. Teodoro) mit dem Boot ansteuern. Ansonsten vom Hafen von Orosei oder vom Hafen in Cala Gonone (Ca. 70 km südlich von San Teodoro).

Grotta di Ispinigoli
20 km

An der Straße 125 Richtung Dorgali, etwa 15 Kilometer von Orosei ist die Tropfsteinhöhle Ispinigoli ausgeschildert. In ihrem Inneren verbirgt sie einen etwa 38 Meter hohen Tropfstein, der sich vom Boden bis zur Decke erstreckt. Die Grotte ist nur zum Teil begehbar, an vielen Stellen ist der Weg durch Felsbrocken versperrt. Eine weitere Besonderheit dieser Grotte ist der sogenannte 'Abisso delle Vergini' (Jungfrauenabgrund), ein etwa 60 Meter tiefer, schmaler Trichter, der die Grotta di Ispinigoli mit der Grotta di San Giovanni Su Anzu verbindet. Der Name 'Jungfrauenabgrund' rührt von der Tatsache, dass die Höhle laut einer Legende ein Ort war, an dem Jungfrauen in einem phönizischen Opferbrunnen geopfert wurden. Tatsächlich aber lassen die in der Kluft gefundenen Schmuckstücke und menschlichen Überreste auf gewöhnliche Beerdigungen der Nuraghenbevölkerung schließen.

Serra Orrios - Nuraghensiedlung
23 km

An der Straße 129 Richtung Dorgali, etwa 18 Kilometer von Orosei. Wenn Sie sich für Archäologie interessieren, finden Sie hier eine der größten und am besten erhaltenen Nuraghensiedlungen Sardiniens, bestehend aus etwa hundert Hütten, die teilweise sehr einfach, teilweise aber auch aufwendig gebaut sind. Außerdem befinden sich im Dorf zwei heilige Stätten. Die zahlreichen Fundstücke die während verschiedener Ausgrabungen gefunden wurden, reichen von der mittleren bis zur späten Bronzezeit und befinden sich heute im archäologischen Museum von Dorgali.

Wochenmarkt in Orosei
10 km

Dienstags

Keya
10 km

Kajakausflüge, Trekking, Kanufahrten, Höhlenerkundungen, Kletterseiltouren Die Ausflüge werden wöchentlich geplant, es können jedoch auch individuelle Exkursionen angefragt werden. Gesprochene Sprachen: italienisch, englisch, deutsch

Prima Sardegna
21 km

Fachkundiger Anbieter von Führungen bei Cala Gonone, zu Fuß, per Fahrrad und auch im Kajiak.

Cooperativa Ghivine
23 km

Die erfahrenen Reiseleiter begleiten ihre Kunden auf interessanten Trekking und Hinking Routen für jedes Niveau sowohl in der Gegend um den Supromonte als auch entlang der Küste von Orosei. Ziel der Tour ist es, die Kunden gleichermaßen für Geschichte und Landschaft Sardiniens zu begeistern.

Prima Sardegna
21 km

Verleih von Scootern, sprechen auch Englisch.

Sos Ozzastros
1560 m

Hier können Sie die typisch sardische Küche genießen!

Su Meriacru
6 km

Zauberhaftes und sehr charakteristisches Plätzchen auf halbem Weg zur atemberaubenden Spiaggia Berchidda. Die Straße dorthin ist zwar in schlechtem Zustand, doch der Hof ist wundervoll und man kann sehr gut essen.

Istedduile
15 km

In diesem urigen Agriturismo kocht Mamma noch selbst - alle Zutaten sind aus eigener Produktion - vom cremigen Ricotta über den die würzige Zucchinitorte bis hin zum fruchtigen Mirto. Das Essen wird bei schönem Wetter unter freiem Himmel serviert und der Blick über die Weinberge unterstreicht die angenehme Atmosphäre. Folgen Sie der SS 125 Richtung Siniscola. Kurz nach der Abzweigung Richtung Santa Lucia führt links ein Feldweg zum Agriturismo. Der Weg ist ausgeschildert.

Associazione S.D. Thanit
1188 m

Verschiedene Fahrradrouten am Golf von Orosei & Hindernisparcours für Mountainbikes.

Orosei
10 km

Blue Driving
8 km

Für Bootsausflüge zu den schönsten Stränden, können Sie sich an Tonino oder Valentina. Wenn Sie sagen, dass Sie ein Gast im Haus von Hr. Poggiu sind, werden Sie sicher gut behandelt.

Davide Golia
19 km

Die Boote fahren mehrere Strände des Golf von Orosei an, unter ihnen einige der schönsten des Mittelmeers: Cala Luna, Cala Mariolu, Cala Sisine und Cala Mariolu mit der Möglichkeit, an einer Führung durch die Grotta del Fico teilzunehmen. Rückkehr in den Hafen von Orosei um 18:00 Uhr, nach La Caletta um 19:00 Uhr.

Nuovo Consorzio Trasporti Marittimi
21 km

Ab dem Hafen von Cala Gonone: Taxiservice zu verschiedenen Uhrzeiten zur Cala Luna mit einem Besuch der Grotten von Blue Marino. Kleines Kreuzfahrtschiff, das die Buchten des Golf von Orosei anfährt: Motonave Imperatrice, Abfahrt zwischen 08.30 und 09.00 von "La Caletta" oder von Orosei um 10.00. Angehalten wird in den 3 schönsten Buchten (Cala Luna, Cala Sisine und Cala Mariolu) und sie haben die Möglichkeit eine geführte Tour durch die Grotta del Fico zu machen. Rückkehr gegen 18.15 nach Orosei oder gegen 19.00 nach "La Caletta".

Prima Sardegna
21 km

Geführte Schlauchbootausflüge zu den wunderschönen Buchten des Golfs von Orosei. Auch Kajakverleih und -Touren. Sprechen auch Englisch.

Sa Prama
429 m

Ein paar Schritte vom Haus entfernt finden Sie das Restaurant vom Campingplatz, wo man gut essen kann.

Trattoria La Briciola
1171 m

Lokale Küche & Fischspezialitäten

Le Vigne d'oro
9 km

Ein wirklicher Geheimtip ist das zum gleichnamigen Weingut dazugehörige Restaurant: großzügige Räume und Holztische wie ein einem Weinkeller von damals. Passend zu den Weinen des Gutes können hier Menüs, entweder mit Fleisch oder mit Fisch, individuell bestellt werden. Da es sich um eine Enoteca handelt, haben Sie hier natürlich auch die Möglichkeit, die Produkte direkt vor Ort zu probieren.

Da Mario
9 km

Lokale Küche in gepflegter Atmosphäre sowie Pizza.

Locanda Su Fuffuraju - La Caletta
20 km

Gemütliche Atmosphäre und gute, lokale und regionale Küche

Supermercato Hotel Il Tirreno - Cala Liberotto
447 m

Supermarkt Hotel Degli Svizzeri - Orosei
463 m

Dieser Supermarkt befindet sich innerhalb des Hotels, gleich am Beginn der Strandpromenade

Sisa - Cala Liberotto
1199 m

Der Supermarkt befindet sich an der SS 125 in der Nähe der Parkplätze für die Cala Liberotto

Oro 6 Market - Sos Alinos
1213 m

Sigma - Cala Liberotto
1268 m

Der Supermarkt befindet sich an der SS 125 in der Nähe der Parkplätze für die Cala Liberotto.

Sigma - Orosei
9 km

In Orosei finden Sie diverse Supermärkte, einige davon auch in der Via del Mare, die an den Strand von Marina di Orosei führt. Von Cala Liberotto kommend am Ortseingang von Orosei, kurz nach der Brücke´.

Sidis - Orosei
9 km

In Orosei finden Sie diverse Supermärkte, einige davon auch in der Via del Mare, die an den Strand von Marina di Orosei führt. Von Nuoro kommend am Ortseingang von Orosei, ganz in der Nähe der Kirche Chiesa del Rimedio

Discount Dico - Orosei
10 km

In Orosei finden Sie diverse Supermärkte, einige davon auch in der Via del Mare, die an den Strand von Marina di Orosei führt. Von Cala Liberotto kommend am Ortseingang von Orosei, kurz nach der Brücke

Centro Nautico Orosei
10 km

AT Watersports
16 km

Wassersportzentrum in Santa Lucia (an der Straße Richtung La Caletta): Segelschule, Windsurfen, Katamarane. Hier können Segelboote, Katamarane, Surfbretter und Kanus ausgeliehen werden. Spiaggia di Santa Lucia, nur mit Voranmeldung

La Caletta kite School
18 km

Orosei Diving Center
3421 m

Mit dem Orosei Diving Center haben Sie die Möglichkeit in die Tiefen des Meeres mit seiner reichhaltigen Fauna und Flora abzutauchen.

Pro Tec Sardinia
21 km

Argonauta
21 km




Besuchen Sie uns auch hier:

facebook  instgram  pinteresst  youtube  email

Copyright © 2018 · Sardegna GmbH