Hausdetails

Eigenschaften

Doppelhaus
Meerblick
Geeignet für Kinder
Haustiere erlaubt
Grundstück eingezäunt

Ausstattung

Waschmaschine
Geschirrspülmaschine
Ofen
TV (ARD + ZDF)
Internet Kein Empfang
Kein Safe
Keine Klimaanlage (A/C)
Kein Kamin
Gemauerter Grill
Fliegengitter

Bewerten Sie uns

Verfügbarkeit

Frei
Gebucht
An/-Abreise
Optioniert
An/-Abreise

 

Tipps zur Umgebung

Portobello
3371 m

Portobellos Strand an der Nordwestküste Sardiniens ist etwas ganz Besonderes: Roter, körniger Sand wird umrahmt von zerklüfteten Felsenriffs und glasklarem Wasser. Nicht weit entfernt: Die endlosen Traumstrände von Cala Vignola auf einer Länge von 25 km bis nach Capo Testa.
Auf Umgebungskarte zeigen

Colonna Grand Hotel Capo Testa 5*
15 km

Die Landschaft um Capo Testa mit ihren zerklüfteten, bizarren Felsformationen und dem kristallklaren Meer ist von atemberaubender Schönheit. Hier, direkt am Meer, in unmittelbarer Nähe des Strandes "Rena di Ponente", liegt das ***** Colonna Grand Hotel Capo Testa.
Auf Umgebungskarte zeigen

Tenuta Pilastru 3*
20 km

Durch die Jahreszeiten hindurch genießt man auf dem Land die Nuancen der Farbe, die Intensität der Düfte, die Begleitung von so verschiedenen Klängen. Es ist nicht einfach solche Emotionen denjenigen zu übertragen, die das Land nicht kennen, aber wenn die Neugier dem Wissen zugrunde liegt, dann werdet ihr vom Freigeist der ***Tenuta Pilastru verzaubert.
Auf Umgebungskarte zeigen

Aldiola Country Resort 4*
21 km

Das ****Aldiola Country Resort liegt inmitten des sardischen Buschlandes, idyllisch eingebettet in einen Jahrhunderte alten Bestand von Kork- und Steineichen. Hier auf dem Hügel genießt man einen herrlichen Blick auf den Liscia-See.
Auf Umgebungskarte zeigen

Hotel La Coluccia 4*
21 km

Dank seiner bezaubernden, abgeschiedenen Lage an der schönen Nordküste Sardiniens ist das Hotel La Coluccia **** der perfekte Ort, um die magische Atmosphäre der Insel auf sich wirken zu lassen.
Auf Umgebungskarte zeigen

Portobello
3709 m

Portobello - herrlich ruhiges Villendorf im Norden Sardiniens. Portobello ist eine Oase der Ruhe: Der exklusive Ferienort an der Nordspitze Sardiniens ist ein Zusammenschluss von 200 hochwertigen Villen in einem Landschaftsschutzgebiet. Er liegt gegenüber von Korsika und bezaubert mit traumhaften Stränden und der unberührten Natur der Gallura.
Auf Umgebungskarte zeigen

Farmacia E. Agus Sotgiu
5716 m


Auf Umgebungskarte zeigen

Silvia Danila Caria
14 km


Auf Umgebungskarte zeigen

Dott. Salvatore Sassu
24 km

Drittes Stockwerk im Krankenhaus.
Auf Umgebungskarte zeigen

Aglientu
5704 m

Das Dorf Aglientu ist ein originales, langsam gewachsenes Dorf. Alles begann mit der Kirche des heiligen Francesco von Assisi im Jahr 1776, einige Jahre später wurde eine Kirche daneben gebaut, wo Feste und Tauschhandel stattfand. Im Jahr 1850 bauten dann einige wohlhabende Familien echte Wohnhäuser, die den Kern des Stadtzentrums bildeten. Heute hat Aglientu knapp 1200 Einwohner und bildete eine eigenständige Gemeinde, die zur Provinz Olbia Tempio gehört. Zahlreiche Feste ziehen im Sommer Tausende von Touristen von den Küsten an, wie das Fest der Seadas (typische Süßspeise mit Käse und mit Honig angerichtet) am letzten Samstag im Juni oder das Wurst- und Käsefest am 12. August.
Auf Umgebungskarte zeigen

Santa Teresa di Gallura
17 km

Charakteristisch für das Gebiet sind Graniterhebungen und zerklüftete Küsten. In diese schmiegt sich der Ort Santa Teresa di Gallura ein. Von hier fahren die Fähren nach Korsika ab, das man in nur 45 Minuten erreicht. Ein Bummel durch die Altstadt ist lohnenswert. Von hier kommt man zu dem felsigen Vorsprung im Meer, auf dem der Turm Longosardo, der zur Zeit der Aragonier im 16. Jahrhundert erbaut wurde. Von hier hat man einen tollen Blick von der Bucht von Porto Longone bis auf die hellen Felsen der korsischen Stadt Bonifacio.
Auf Umgebungskarte zeigen

Sant'Antonio di Gallura
24 km

Auf einem Berg von 357m, mit einer Fläche von 7.600ha, befindet sich das Dorf inmitten des gallurischen Gebietes, unweit des Meeres und der Costa Smeralda. Ein Ausflug rund um das historische Zentrum wird dem Besucher empfohlen, der die Bauernhäuser und zahlreiche Kirchen von künstlerischem Wert bewundern kann, wie z.B. Sant’Antonio Abate. Es ist auch möglich dem Weg zu folgen, der zum Aussichtspunkt von Lu Nuraco führt, von wo aus man den Charme dieses kleinen Dorfes und seiner Vegetation bewundern kann. Jedes Jahr am 5.5. findet das Fest von San Giacomo statt, wo ein grosses Bürgerfest stattfindet.
Auf Umgebungskarte zeigen

Tempio Pausania
24 km

Ein wichtiger Ort in der Gallura wegen der Gewinnung und Verarbeitung von Kork und Granit. In der Altstadt von Tempio Pausania findet man eine typische Architektur mit Gebäuden aus Granitblöcken, wie man sie auch im Süden Korsikas findet. Durch seine Nähe zum Berg Limbara ist die Landschaft reich an Seen und Quellen und die Vegetation wechselt von hoher, undurchdringlicher Macchia zu brachen Flächen der Berggipfel. Im Februar zieht die Stadt zahlreiche Touristen zum typischen Karneval von Tempio an.
Auf Umgebungskarte zeigen

Cantina Gallura
24 km

Die Region Gallura ist weltweit bekannt für ihre atemberaubend schöne Küstenlandschaft und das faszinierende Meer. Der Vermentino di Gallura gehört zu den "DOC"- kontrollierten Spitzenweinen. Neben den bodenständigen Traubensorten Vermentino, Moscato, Pascale und Caricagiola wird auch der Nebbiolo angebaut, eine Weinrebe, die im 17. Jahrhundert aus dem Piemont eingeführt wurde. Diese Trauben werden zu drei hervorragenden Rotweinen verarbeitet: Karana, Dolmen und der junge Lunanova.
Auf Umgebungskarte zeigen

Vignola
1312 m

Liegt direkt in Vignola Mare, gleich hinter den Ferienhäusern. Dieser Strand fällt ganz sanft zum Meer ab und ist ideal für Kinder.
Auf Umgebungskarte zeigen

Riu di Li Saldi
1805 m

Einsam gelegener, grobsandiger Strand. Er verdankt seinen Namen dem hier mündenden Flüsschen Riu Li Saldi. Ein kleiner Pinienwald bietet in der Mittagzeit Schutz vor der heißen Sonne. Etwa 2 Km von Vignola Mare auf der SP 90 in östliche Richtung fahren und dann links zum Strand abbiegen.
Auf Umgebungskarte zeigen

Portobello
2507 m

Die Strände der Ortschaft Portobello zeichnen sich durch groben, rosafarbigen Sand und interessante Felsen aus. Mehrere kleine Badebuchten, bei manchen braucht man Plastikschuhe, um die Füße zu schützen. Anfahrt in Richtung Portobello Mare und von dort auf einer Schotterpiste bis zum kostenpflichtigen Parkplatz. Die letzten hundert Meter geht es dann zu Fuß an den Strand.
Auf Umgebungskarte zeigen

Lu Littorani
3857 m

Dieser traumhafte Strand wird von bewachsenen Sanddünen begrenzt. Die oft starke Brandung macht ihn zu einem beliebten Strand bei Bodysurfern. Von Portobello auf der SP 90 etwa 9,5 Km. in östliche Richtung fahren und dann links auf eine Schotterpiste zum Strand abbiegen.
Auf Umgebungskarte zeigen

Cala Sarraina
8 km

Wunderschöner kleiner Sandstrand umgeben von rosafarbenen Felsen. Ein Parkplatz befindet sich direkt neben dem Strand. Anfahrt von Portobello über die SP 90 in Richtung Costa Paradiso. In der Ortschaft Stazzu Lu Becciu in Richtung Meer abbiegen und etwa 2 km bis zum Strand fahren.
Auf Umgebungskarte zeigen

Cala Piscina
8 km

Der grobsandige Strand ist von dichter mediterraner Vegetation und rosafarbenen Felsen umgeben. Anfahrt über die SP 90 in Richtung Santa Teresa und dann der Ausschilderung folgen.
Auf Umgebungskarte zeigen

Rena Maiori
11 km

Wunderschöner und kilometerlanger Dünenstrand der auf dem Weg nach Osten zum Capo Testa liegt. Selbst im Hochsommer teilen Sie sich das türkisfarbene Wasser nur mit wenigen anderen Besuchern.
Auf Umgebungskarte zeigen

Li Cossi
13 km

Dieser Traumstrand ist sogar über die Grenzen Sardiniens hinaus bekannt. Seine Lage zwischen hohen Felswänden und einem kleinen See verleihen ihm eine magische Atmosphäre. Das kristallklare Wasser macht ihn zu einem Paradies für Tauchbegeisterte. Der Strand liegt am Ende der Ortschaft Costa Paradiso. Dort parken Sie und gehen die letzten hundert Meter über einen schmalen Fußweg bis zur Bucht.
Auf Umgebungskarte zeigen

Tinnari
15 km

Bezaubernder und einsamer Sandstrand direkt an der Flussmündung des Rio Pirastru. Der Strand ist über die SP 90 zu erreichen. Fahren Sie in Richtung Westen bis kurz vor den Ort Isola Rossa. Hier finden Sie rechterhand eine Abzweigung in Richtung Hotel Tinnari . Folgen Sie der Schotterpiste bis zum Parkplatz. Von hier ist es noch etwa 1 Km Fußweg bis zur Bucht. Die Strände Tinnari und Li Cossi sind über einen Fußweg miteinander verbunden.
Auf Umgebungskarte zeigen

Rena Bianca Santa Teresa di Gallura
18 km

Der Strand befindet sich am nördlichen Ende des kleinen Hafenstädtchens Santa Teresa di Gallura. Bei gutem Wetter kann man von hier die Häuser der Stadt Bonifacio auf Korsika erkennen. In unmittelbarer Nähe des Strandes steht auf einer Anhöhe der spanischer Wachturm Torre Longosardo.
Auf Umgebungskarte zeigen

La Marinedda
19 km

Dieser schöne, breite Sandstrand ist eine beliebte Badebucht des kleinen Ortes Isola Rossa. Am Ortseingang gleich hinter dem Hotel Marinedda links abbiegen und die wenigen hundert Meter bis zum Strand fahren. Hier können Sie auch Sonnenschirme, Liegen, Tretboote und Motorboote anmieten. Beliebter Strand zum Windsurfen.
Auf Umgebungskarte zeigen

Porto Pollo und Porto Liscia Sciumara
23 km

Ein Inbegriff für jeden Windsurfer sind die Strände Porto Pollo (auch Porto Puddu genannt) und Porto Liscia Sciumara, die sich zwischen Palau und Santa Teresa Gallura befinden und durch eine kleine Halbinsel (Isola dei Gabbiani) voneinander getrennt sind. Außer der gesamten Surfausrüstung können hier Sonnenschirme, Liegen, Tretboote und Gummiboote geliehen werden. Außerdem gibt es verschiedene Restaurants und Strandbars. Anfahrt über die SS 133. Der Weg zum Strand ist gut ausgeschildert.
Auf Umgebungskarte zeigen

Badesi
23 km

Vor der Ortschaft von Badesi erstreckt sich ein circa 7 km langer, weißer Sandstrand. Der Strand weist je nachdem, wo man ihn erreicht unterschiedliche Charaktereigenschaften auf und jeder Strandabschnitt hat jeweils seinen eigenen Namen. Von Norden nach Süden sind diese: Li Junchi: dieser Teil des Strandes misst etwas 1,6 km und ist sehr gut ausgestattet mit Bars, Liegeverleih und Surf und Kitesurfschulen. Danach kommt der Strand Li Mindi, der sich über mehrere Kilometer erstreckt und eher naturbelassen ist. Dieser Strandabschnitt ist auch im Sommer wenig besucht und empfehlenswert für diejenigen, die es gern ruhig haben. Die folgenden 500 Meter heißen Poltu Biancu, weiterhin naturbelassen und ruhig. Dann kommt Baia delle Mimose, nach dem gleichnamigen Ferienresort, dass gleich hinter dem Strand liegt, benannt. Der nächste Teil des Strandes, Valledoria gehört bereits zur Gemeinde von Sassari und ist eine Art Sandinsel, die sich zwischen Meer und Flussmündung des Flusses Coghinas gebildet hat. Wenn man von dem Ort Valledoria kommt, muss man mit einer kleinen Fähre zum Strand übersetzen. Der letzte Teil des Strandes ist der Strand von San Pietro, hier kann man eine kleine Kirche besichtigen.
Auf Umgebungskarte zeigen

Valle della Luna - Das Mondtal
15 km

Höhepunkt der landschaftlich sehr reizvollen Halbinsel Capo Testa ist das Valle della Luna. Die bizarren Gesteinsformationen versetzen den Besucher in eine Mondlandschaft von beeindruckender Schönheit. In den 70er Jahren war das Tal eine bekannte Hippie-Kolonie und bis vor wenigen Jahren lebten noch viele Aussteiger in den zahlreichen kühlen Höhlen des Tals.
Auf Umgebungskarte zeigen

Korsika
17 km

Tagesausflug von S. Teresa di Gallura nach Bonifacio Mehrmals täglich verkehren kleine Fährschiffe zwischen S. Teresa di Gallura und Bonifacio, einem historischen Städtchen auf Korsika. Die Überfahrt dauert nur 45 Minuten und ein Besuch bei den korsischen Nachbarn lohnt sich. Die Altstadt, von einer Festungsmauer umgeben, liegt in schwindelerregender Höhe auf einer blendend weißen Felsklippe. Bei gutem Wetter kann man diese von Sardinien aus deutlich erkennen.
Auf Umgebungskarte zeigen

Gigantengrab von Li Lolghi
23 km

Dieses fast 27 Meter lange Riesengrab hat eine besonders gut erhaltene Gesamtstruktur. 15 Granitplatten wurden hier vor mehreren tausend Jahren in den Erdboden gerammt und bilden die Begrenzung dieser Totenkultstätte. Von Arzachena auf der SP 115 in Richtung Bassacutena fahren. Nach 4,5 km an der Abzweigung nach links abbiegen und etwa 2 km bis zur Ausgrabungsstätte fahren.
Auf Umgebungskarte zeigen

Gigantengrab Coddu Vecchiu
25 km

Die Gigantengräber sind die größten pränuraghischen Kultanlagen auf Sardinien. Wie die großen Felsengräber sind sie Monumente der Vorläuferkultur der Nuragher, der Bonnanaro-Kultur. Coddu Vecchiu ist eines der eindrucksvollsten Riesengräber aus der Nuraghenzeit (1800-1600 v.Chr.). Die eigentliche Grabstätte ist fast 11 Meter lang. Die über 4 Meter hohe zentrale Grabplatte ist die bisher größte, die man auf Sardinien gefunden hat. Von Arzachena auf der SS 427 in Richtung Sant'Antonio di Gallura-Calangianus fahren. Nach etwa 3 km nach rechts in Richtung Luogosanto abbiegen, weitere 1,8 km fahren und dann links in Richtung Capichera abbiegen. Nach wenigen hundert Metern das Auto parken und rechterhand auf einem Fußweg bis zur Ausgrabungsstätte gehen.
Auf Umgebungskarte zeigen

Dott.ssa Cornelia Seifert
22 km

deutschsprachig
Auf Umgebungskarte zeigen

Wochenmarkt S.Teresa Gallura
17 km

Donnerstags
Auf Umgebungskarte zeigen

Associazione Camminalimbara
24 km

Hier werden Touren über die eindrucksvollen gallureser Berge angeboten. Zur Organisation einer Tour muss natürlich vorab angerufen werden, um einen Termin zu vereinbaren.
Auf Umgebungskarte zeigen

Ospedale P. Dettori
24 km


Auf Umgebungskarte zeigen

Campesi
1902 m

Dies Agriturismo liegt an der Küstenstraße Santa Teresa di Gallura - Castelsardo, genau zwischen Portobello und Vignola Mare. Köstliche lokale Spezialitäten, natürlich aus eigener Produktion.
Auf Umgebungskarte zeigen

Nuraghe Tuttusoni
2432 m

Agriturismo nahe dem Ortsausgang von Portobello. Hier wird Ihnen ein reichhaltiges typisch galluresisches 4-Gänge-Menü aus eigener Herstellung in rustikalem Ambiente geboten.
Auf Umgebungskarte zeigen

Vignola Sports
914 m

Fahrradverleih und Wassersport
Auf Umgebungskarte zeigen

Gallura Bike Point
18 km

Mit dem Fahrrad die traumhafte Landschaft der Costa Smeralda erkunden. Die Aktivurlaubsspezialisten vom Gallura Bike Point bringen Ihnen das hochwertige Mountain Bike der Marke Scott, Quantec oder Stevens direkt vor die Haustür. Sie buchen am besten schon vor Reiseantritt.
Auf Umgebungskarte zeigen

Vignola Sports
914 m

Hier können sie Segeln, Wind- und Kitesurfen lernen oder einfach den individuellen Verleih von Segeljollen, Katamaranen, Surfbrettern, Kites und vielem mehr nutzen. Auch Motorboote verschiedenster Größen können hier gemietet werden.
Auf Umgebungskarte zeigen

Agnata Eldi
1292 m

Restaurant mit Terrasse und Meerblick, in dem sardische Fisch- und Pasta Spezialitäten bester Qualität serviert werden. Liegt etwa 500 m von Portobello entfernt.
Auf Umgebungskarte zeigen

Portobello
3964 m

Das Restaurant in der Anlage von Portobello selbst ist nicht gerade preiswert, aber auf alle Fälle lohnenswert. Es besticht durch seine Lage und sein außergewöhnliches Gourmetangebot.
Auf Umgebungskarte zeigen

Santa Maria - Hotel und Restaurant
4423 m

Hier sollten Sie unbedingt die sardische Hirtensuppe Zuppa Gallurese probieren - eine Art Auflauf aus mehreren Fleischsorten, geriebenem Schafskäse, Brot und Tomatensauce.
Auf Umgebungskarte zeigen

La Cala
8 km

Super Fisch
Auf Umgebungskarte zeigen

S'Historia - Aglientu
11 km

Freundliche Pizzeria im Zentrum von Aglientu.
Auf Umgebungskarte zeigen

Tenuta Pilastru - Loc. Pilastru
21 km

In einem Gebäude, umgeben von großen Granitsteinen, bietet dieses Restaurant eine große Auswahl an Speisen, die typisch für die Gallura-Region sind. Fleisch und Weine sowie Nudelgerichte aus eigener Produktion werden hier noch nach traditionellen Rezepten zubereitet und serviert.
Auf Umgebungskarte zeigen

Market Vignola
1284 m

Den kleinen Lebensmittelladen in Vignola findet man ebenfalls sehr leicht. Beachten Sie einfach die Beschilderung in Vignola.
Auf Umgebungskarte zeigen

Market Portobello
4012 m

Hier bekommen Sie unter anderem täglich frisches Brot. Der Market ist in Portobello gut ausgeschildert und einfach zu finden.
Auf Umgebungskarte zeigen

Market Pileri - Costa Paradiso
12 km

Liegt im Zentrum der Feriensiedlung der Costa Paradiso.
Auf Umgebungskarte zeigen

Sisa Sisa - S. Teresa di Gallura
17 km

Nächstgelegenes Einkaufszentrum mit größerem Sortiment. Von Vignola und Portobello kommend am Ortseingang von S.Teresa di Gallura auf der linken Seite gelegen.
Auf Umgebungskarte zeigen

Supermercato Di Carbini Sebastiano - Trinità' D'Agultu
19 km

Gute sortierter Supermarkt mit großer Auswahl.
Auf Umgebungskarte zeigen

Vignola Sports - Water Sport Center
914 m

Hier können sie Segeln, Wind- und Kitesurfen lernen oder einfach den individuellen Verleih von Segeljollen, Katamaranen, Surfbrettern, Kites und vielem mehr nutzen. Auch Motorboote verschiedenster Größen können hier gemietet werden.
Auf Umgebungskarte zeigen

Sporting Club Sardinia
23 km

Windsurf, Kitesurf, Segeln: Unterricht und Verleih, Ausserdem Bootsausflüge, Strandbar und tolle Strandpartys. Hier findet man alles für einen aktiven Urlaub am Meer.
Auf Umgebungskarte zeigen

Centro Ippico S.Teresa di Gallura
15 km

Das Reitzentrum liegt direkt am Ortseingang von Santa Teresa di Gallura, nördlich der Costa Smeralda. Wir empfehlen vorher anzurufen.
Auf Umgebungskarte zeigen

Li Nibbari - S. Teresa di Gallura
16 km

Dieser Reiterhof bietet Reitunterricht und organisierte Ausritte.
Auf Umgebungskarte zeigen

Vignola Sports
914 m


Auf Umgebungskarte zeigen

Accademia Subacquea Vignola Mare
914 m


Auf Umgebungskarte zeigen

Diving Mediterraneo
17 km


Auf Umgebungskarte zeigen



Preisklasse:

  1. de
  2. 10:00 MEZ
  3. 14:00 MEZ
  4. +49 89 99953330
  5. 80-100 EUR
  6. false
    1. 4

Google Map

Bitte hier klicken, um Google Maps zu laden.

Häuser in der Nähe


Villa Marco
3284 m

Villa Marco ist eine geräumige Doppelhaushälfte in Portobello, umgeben von duftender immergrüner Macchia. Die Wohnräume sind liebevoll gestaltet, vor dem Haus entspannt man im Garten mit Blick auf den Felsen Su Culumbu. Zur traumhaften Badebucht sind es nur 100 m. Jetzt buchen und träumen!


Villa Massimo
3284 m

Villa Massimo ist eine geräumige Ferienvilla in Portobello, umgeben von immergrüner Macchia. Sie ist liebevoll eingerichtet und hat einen schönen Garten für entspannte Stunden mit Blick auf den Felsen Su Culumbu. Der Strand mit kristallklarem Wasser ist nur ein paar Minuten entfernt. Jetzt buchen!


Villa Mirto
4120 m

In der Villa Mirto lebt man zwischen Meer, Macchia und Myrten: Die landestypisch gestaltete Villa mit Steinfassade ist umgeben von duftendem Grün. Von zwei Panoramaterrassen blickt man über das glitzernde Meer und die Felsenklippen. Zur kristallklaren Badebucht sind es nur 5 Minuten. Jetzt buchen!


Villa Timu
4374 m

In der Villa Timu liegt Ihnen das Meer zu Füßen: Das bezaubernde Ferienhaus liegt direkt am Meer, von der großzügigen Terrasse geht der Blick weit über Felsklippen bis nach Korsika. In wenigen Minuten erreicht man den Traumstrand Baia dell’Amore. Ein Erlebnis, nicht nur für Verliebte. Jetzt buchen!



Besuchen Sie uns auch hier:

facebook  instgram  pinteresst  youtube  email

Copyright © 2019 · Sardegna GmbH  Datenschutz   AGB   Impressum