Torre delle Stelle - eine romantische Bucht

Das entspannte Villenviertel Torre delle Stelle wird von gleich mehreren feinsandigen Traumstränden umgeben: Genn’e Mari, Cann’e Sisa und die Spiaggia di Solanas lassen für Sonnenanbeter und Familien keine Wünsche offen. Alle Strände verfügen über eine gute Infrastruktur.

Strand Beschreibung

Torre delle Stelle

Das entspannte Villenviertel Torre delle Stelle wird von gleich mehreren feinsandigen Traumstränden umgeben: Genn’e Mari, Cann’e Sisa und die Spiaggia di Solanas lassen für Sonnenanbeter und Familien keine Wünsche offen. Alle Strände verfügen über eine gute Infrastruktur – genau wie über den legendären goldgelben Sand und das kristallklare Wasser. Klarer Tipp: Strände wie die Spiaggia di Solanas eher unter der Woche besuchen, da hier am Wochenende viele Einwohner Cagliaris eine Auszeit nehmen. Ein echtes Highlight in diesem Winkel Sardiniens ist auch die Anfahrt über die legendäre Panoramastraße von Cagliari nach Villasimius mit ihren spektakulären Ausblicken auf die Küste.

Die Traumstrände von Torre delle Stelle im Einzelnen

Genn’e Mari

Genn’e Mari liegt östlich von Torre delle Stelle und bezaubert mit seinem hellen, feinkörnigen Sand und azurblauem Wasser. Er fällt flach ins Wasser ab und ist auch für Kinder bestens geeignet. Ein breites Serviceangebot sorgt für einen erhöhten Spaßfaktor an diesem beliebten Strand, an dem es auch mal schön windig werden kann – perfekt für Segler, Surfer und Kitesurfer. Ein Parkplatz befindet sich direkt am Strand.

Cann’e Sisa

Westlich von Torre delle Stelle lädt der seichte und sanft abfallende Traumstrand von Cann’e Sisa zu ungetrübtem Strandvergnügen ein. An der kleinen Bar nimmt man noch schnell einen kühlen Drink, bevor es wieder in das türkisblaue Wasser geht.

Spiaggia di Solanas

Traumhaft schön und sehr beliebt: Die Spiaggia di Solanas ist ein weißer, körniger Sandstrand, eingerahmt von kräftiger Vegetation und den dahinterliegenden, hübschen Ferienhäusern. Hier weht oft eine kräftige Brise, ideal für Segler und Surfer. Dieser wunderschöne Strand wird am Wochenende gerne von den Bewohnern Cagliaris genutzt – und ist in den Sommermonaten auch aufgrund des breiten Serviceangebots von Bars, Liegenverleihen, Tretbooten und einem Parkplatz direkt am Strand stark überfüllt.

Lage und Umgebung

Strände im Detail

Dies sind die beiden Strände der Feriensiedlung Torre delle Stelle. Genn‘e Mari bietet weißen Sand und abfallendes Meer, ideal zum Schwimmen. Cann'e Sisa hat cremefarbenen Sand und bietet Bars und viele Sportangebote.
Bucht von Torre delle Stelle, auf dem durchsichtigen Meer schwimmt eine Motorjacht
Schöner, etwa 3 km langer weißer Sandstrand direkt vor dem Ort Geremeas. Er ist gut ausgestattet und das helle und kristalline Wasser schimmert türkis über dem Meeresgrund aus Kies. Kala‘e Moru heißt der Strandabschnitt, der direkt vor der Ansiedlung Kala'e Moru bei Geremeas liegt. Kleine Badebucht mit feinem Sand. Parkplatz direkt hinter dem Strand.
Strand von geremeas
Dieser traumhafte Strand befindet sich direkt an der Küstenstraße SP 17 nach Cagliari. Mari Pintau hat seinen Namen „gemaltes Meer“ von den spektakulären Farben des Meerwassers, die intensiv türkis und blau neben dem fast weißen Sand/Kieselstrand leuchten. Das Auto einfach am Straßenrand parken und die wenigen hundert Meter zu Fuß zum Strand heruntergehen.
Mari Pintau
Der Strand des Ortes Solanas ist knapp 1 km lang, mit cremefarbenem Sand und seichtem Wasser. Durch seine Lage direkt beim Ort ist dieser Strand sehr gut mit Bars ausgestattet.
Sardinien
Sehr schöner, breiter, weißer Sandstrand mit tiefem Wasser. Aus Richtung Cagliari kommend liegt der Strand kurz vor Villasimius.
Sardinien

Karte

Ferienhäuser in der Nähe