San Teodoro

San Teodoro - Traumstrände und Nachtleben in Nordsardinien. San Teodoro ist ein quirliger Touristenort südlich von Olbia: Im ehemaligen Fischerdorf pulsiert das Leben zwischen karibischen Traumstränden, vielfältigen Sportangeboten, lebendigen Clubs und edlen Bars. Im Hinterland wartet unberührte Natur und Entspannung pur.

Gegend Beschreibung

San Teodoro – Traumstrände und Nachtleben in Nordsardinien

San Teodoro ist ein quirliger Touristenort südlich von Olbia: Im ehemaligen Fischerdorf pulsiert das Leben zwischen karibischen Traumstränden, vielfältigen Sportangeboten, lebendigen Clubs und edlen Bars. Im Hinterland wartet unberührte Natur und Entspannung pur. Hier verbirgt sich hinter den Dünen das Marschgebiet Stagno di San Teodoro, in dem viele Vogelarten zu beobachten sind. Sein ganzes Charisma entfaltet San Teodoro jedoch an seinen herrlichen Stränden: La Cinta beeindruckt auf drei Kilometern mit azurblauem Wasser, einem tollen Blick auf die vorgelagerte Insel Tavolara und einem Strandleben, das immer in Bewegung ist. Ein Surf- und Segelverleih, eine Tauchstation, ein Reiterhof, ein Fahrradverleih sowie Tennis- und Golfplätze lassen keine Langeweile aufkommen.

Am Abend erwacht der hübsche Ort, in dem es trotz aller Quirligkeit immer stilvoll zugeht, noch einmal neu: Ein Aperitivo im Sonnenuntergang oder ein Abendessen in einem schicken Restaurant mit Pool? San Teodoro bezaubert mit einer großen Auswahl: In hippen Clubs wie dem Ambra Night, dem Ripping oder dem Buddha del Mar verliert Sardinien auch in der Nacht nie seine typische Energie. Ein gehobenes Dinner in besonderer Atmosphäre nimmt man im edlen Bal Harbour. Wer es entspannter mag, genießt einfach ein Eis am Strand unter Palmen und merkt schnell: San Teodoro ist bunt, lebendig und macht als eine der schönsten Ecken Sardiniens jeden in unnachahmlicher Art glücklich.

Rund um San Teodoro: Traumhafte Bergwelt und Ruhe pur

Strandempfehlungen in der Nähe

- Cala Brandinchi
- Lu Impostu
- La Cinta

Entspannen in der Einsamkeit der Alà dei Sardi

Wer sich von der lebendigen Geschäftigkeit San Teodoros eine inspirierte Pause gönnen möchte, wird im Hinterland fündig: In der 700 Meter hoch gelegenen Hügelkette von Alà ist der Tourismus praktisch nicht vorhanden. Wenige Einwohner und jede Menge Schafe, Ziegen und andere Nutztiere machen dieses weitläufige Gebiet in der Gallura zu einer wahren Oase des Nichtstuns.

Lage und Umgebung

Karte