Villasimius

Villasimius - Traumstrände und Nachtleben in Südsardinien. Villasimius ist eine charmante Mischung aus malerischen Stränden, hippem Nachtleben und alter Kultur: Das ehemalige Fischerdorf am südöstlichen Zipfel Sardiniens bezaubert mit seinen Buchten, munteren Clubs und Restaurants und typisch sardischer Lebensart.

Gegend Beschreibung

Traumstrände und Nachtleben an der Südostküste Sardiniens

Villasimius ist eine charmante Mischung aus malerischen Stränden, hippem Nachtleben und alter Kultur: Das ehemalige Fischerdorf am südöstlichen Zipfel Sardiniens bezaubert mit seinen Buchten, munteren Clubs und Restaurants und typisch sardischer Lebensart. Auf der Piazza im Zentrum des Dorfes entfaltet sich der ursprüngliche, mediterrane Charakter von Villasimius – und der inspirierte in den Sechziger Jahren schon Ernst Jünger, hier sein Buch "Am Sarazenenturm" zu schreiben. Stolz erhebt sich die alte Festung Fortezza Vecchiaaus dem 17. Jahrhundert über dem Hafen, in der man heute Kunstausstellungen bewundern kann.

Exklusiv bei  La Sarda GmbH und deren Partner können Sie am Strand Spiaggia del Riso Villa Maria Mercedes,  Vlla Clelia und am Hausstrand des Dorfes die Villa Liliana buchen.  Das Herz schlägt höher, wenn Sie sich in die Villen Spiaggia del Riso träumen: Blick auf's  kristallklare Wasser und nur einige Stufen zum weißen Strand.

Eine Perlenkette von atemberaubenden Stränden und verschwiegenen Buchten machen diesen Küstenabschnitt für Badefans zu einem der schönsten Sardiniens. Wer gerne shoppen geht, ist in den vielen gepflegten kleinen Läden genau richtig. Senkt sich die Sonne über Villasimius, werden die Nachtschwärmer aktiv: In vielen Restaurants, Bars und Clubs endet die sardische Nacht hier oft erst im Morgengrauen, wenn schon wieder sanft die Sonne über dem Meer aufgeht. Vor allem im Juli und August findet man hier ein kleines Dorado mit lebhaftem Nachtleben. Zahlreiche Hotels, Restaurants, Pizzerien und Geschäfte für gepflegtes Shopping runden das Freizeitangebot ab.

Rund um Villasimius: Traumstrände, Unterwasserwelten und antike Kultur

Strandempfehlungen in der Nähe

- Punta Molentis
- Spiaggia Simius
- Cala Giunco
- Spiaggia del Riso 
- Campulongu
- Sa Ruxi

Wehrhaft und traumhaft: der Turm von Porto Giunco

Südlich von Villasimius wartet eine Aussichtsplattform der besonderen Art: Der alte spanische Wehrturm von Porto Giunco ist gut neun Meter hoch und eröffnet einen sagenhaften Ausblick auf die Küste. Und auch der Weg dorthin ist spektakulär: Mitten durch das wilde Grün der sardischen Flora wandert man auf einem urwüchsigen Pfad zum alten Sarrazenenturm.

Ein geschütztes Meeresparadies: Capo Carbonara

Nicht nur für Schnorchel- und Tauchfans ein Muss: Das Meeresschutzgebiet Capo Carbonara beeindruckt mit kristallklarem Wasser und einer einzigartigen Unterwasserwelt. Es liegt direkt am Cala Giunco nur wenige Autominuten von Villasimius entfernt.

Expeditionen zu Schiffswracks und römischen Gräbern

Taucherbrille an und los geht’s zu ganz besonderen Unterwasserzielen: Per Boot geht es von Villasimius auf Tauchexkursion zu den vorgelagerten Inseln wie der Isola die Càvoli: Eine einzigartige Flora und Fauna in einem Naturschutzgebiet sowie gesunkene Schiffswracks warten darauf entdeckt zu werden.

Wer die antiken Wurzeln Sardiniens entdecken möchte, findet im Umland von Villasimus viele Zeugnisse eindrucksvoller vergangener Kulturen: Ein Feengrab aus der Jungsteinzeit in Spiaggia del Riso, Überreste aus phönzischer Zeit in der Ausgrabungsstätte Cuccureddus sowie mysteriöse Gigantengräber machen die Vergangenheit wieder lebendig.

Unser Tipp: Wer sich einen Überblick über alle antiken Epochen verschaffen will, beginnt einfach im Archäologischen Museum von Villasimius.

Lage und Umgebung

Karte

Ferienhäuser in der Nähe