Der goldene Strand von Pula

Pula und seine Strände gehören zu den beliebtesten in Südsardinien: Die dünn besiedelte Küstenregion zwischen Capo Teulada und dem beliebten Badeort Santa Margherita di Pula bezaubert mit abwechslungsreichen Buchten. In der Bucht von Nora taucht man sogar neben römischen Ruinen.

Strand Beschreibung

Pula

Pula und seine Strände gehören zu den beliebtesten in Südsardinien:  Die dünn besiedelte Küstenregion zwischen Capo Teulada und dem beliebten Badeort Santa Margherita di Pula bezaubert mit abwechslungsreichen Buchten. In der Bucht von Nora taucht man sogar neben römischen Ruinen. An besonders windstillen Tagen kann man vom Ufer aus mit etwas Glück einige Ruinenreliefs unter Wasser erkennen. Je weiter man Richtung Santa Margherita di Pula entlang der Strände wie Fox'e Sali, Cala Ostia oder der Spiaggia Campumatta spaziert, desto heller und feiner wird der Sand: Über mehr als zehn Kilometer schnurgerader Strand, gesäumt von kleinen, hellen Dünen, Pinien und Eukalyptus machen Strandurlauber aller Art glücklich.

Die Traumstrände bei Pula im Einzelnen

Santa Margherita di Pula

Einer der beliebtesten Strände Südsardiniens, bekannt für seinen feinen, hellen Sand und flach abfallendes Wasser: Santa Margherita di Pula ist perfekt für Familien mit Kindern – aber auch Sonnenhungrige und Schnorchelfans finden an diesem kilometerlangen, türkisblauen Vorzeigestrand ihr Plätzchen.  Eine Bar sowie diverse Verleihstationen sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

Bucht von Nora

Nora ist eingefasst von der Spiaggia di Nora im Norden und der Bucht bei Porto d'Agumu im Süden, keine zwei Kilometer entfernt vom Dorf Pula. Smaragdgrünes, sehr klares Wasser und ein seichtes Gefälle üben auch in der gut besuchten Hochsaison auf die Einheimischen eine magnetische Anziehungskraft aus – genau wie auf Familien mit Kindern, die hier einen unbeschwerten Strandurlaub verbringen können. Malerische Felsen laden zum Schnorcheln und Tauchen in eine besonders üppige Unterwasserwelt ein. Bars, Restaurants und ein Parkplatz befinden sich direkt am Strand.

Lage und Umgebung

Strände im Detail

Sandstrand in unmittelbarer Nähe der Ausgrabungsstätte von Nora, ca. 2 Kilometer von Pula entfernt.
Sardinien
Langer Sandstrand, der nach den Feigenbäumen benannt ist, die auf ganz Sardinien wachsen (leider am Strand selbst nicht). Anfahrt vom Zentrum Pulas in Richtung Nora. An der letzten Straßengabelung fahren Sie links in Richtung Cagliari und biegen dann sofort rechts in eine Schotterpiste ein.
Sardinien
Sandstrand, der direkt an den Strand I Fichi grenzt. Anfahrt vom Zentrum Pulas in Richtung Nora. Nach der Straßengabelung in Richtung Cagliari noch etwa 700 Meter fahren und dann rechts auf eine unbefestigte Straße, die zum Strand führt, einbiegen.
Sardinien

Karte

Ferienhäuser in der Nähe