Cala Sinzias

Cala Sinzias - ruhiger Traumstrand im Südosten Sardiniens. Cala Sinzias ist ein Strand der Superlative: Leuchtendes Weiß, kristallklares Wasser und kräftiges Grün entfalten ein bezauberndes Farbenspiel. Zwischen Monte Macioni und Sant’Elmo erstreckt sich eine ruhige und urwüchsige Gegend, die immer noch ein Geheimtipp auf Sardinien ist.

Gegend Beschreibung

Cala Sinzias – ruhiger Traumstrand im Südosten Sardiniens

Cala Sinzias ist ein Strand der Superlative: Leuchtendes Weiß, kristallklares Wasser und kräftiges Grün entfalten ein bezauberndes Farbenspiel. Zwischen Monte Macioni und Sant’Elmo erstreckt sich eine ruhige und urwüchsige Gegend, die immer noch ein Geheimtipp auf Sardinien ist. Die imposante Tiefebene von Cala Sinzias ist dicht bewachsen mit duftender sardischer Macchia, Kakteenhecken, Mastix-Büschen, Zwergpalmen, Oliven- und Eukalyptusbäumen – in ihrem Rücken thronen die Berge und Hügel des Sarrabus. Bis heute ist dieser Küstenstreifen nur dünn besiedelt, touristisch geht es hier eher beschaulich zu. Genau richtig für alle, die entspannt das karibisch anmutende Strandflair genießen möchten: Auf drei Kilometern erstreckt sich der feine, hellweiße Sandstrand von Cala Sinzias, genau zwischen Costa Rei und Villasimius. Für das typische Dolce far niente-Gefühl am Meer sorgen außerdem einige hübsche Bars und hervorragende Restaurants. Cala Sinzias – das weitgehend unentdeckte Strandjuwel an Sardiniens Südostküste.

Rund um Cala Sinzias: Traumstrände und Sportmöglichkeiten

Strände in der Nähe

- Costa Rei
- Scoglio di Peppino
- Sant’Elmo
- Spiaggia di Cala Monte Turno
- Cala Sinzias
- Villasimius Traumstrände

Aktiv zu Lande und zu Wasser

Aktivurlaubern schlägt das Herz höher: In Villasimius gibt es eine Windsurfschule, einen Anbieter für Motorbootstouren sowie ein Tauchzentrum. Und an der Costa Rei können die Strände neben Surfbrett und Tauchzentrum auch entspannt auf dem Pferderücken erkundet werden.

Lage und Umgebung

Karte

Ferienhäuser in der Nähe